© Längengrad Filmproduktion

Vergessene Wracks - Schwarze Tränen der Meere

  • Schwarze Tränen (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2016-2017 | WDR [de] | Natur-Umwelt | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn11.09.2016
Drehende17.11.2016
DrehortePolen/Norwegen/USA

Projektdaten

Lauflänge55

    Kurzinhalt

    Vor den Küsten der Welt liegen tickende Zeitbomben, von denen die Öffentlichkeit bisher kaum etwas ahnt: 6.300 Wracks, gesunken im Zweiten Weltkrieg, verrosten seit mehr als 70 Jahren im Meer. Die Gefahr, die von ihnen ausgeht, stellt alle bisherigen Ölkatastrophen in den Schatten: Als 1989 der Tanker "Exxon Valdez" vor Alaska auf Grund lief, verseuchte er die Küste mit 37.000 Tonnen auslaufenden Rohöls. Ein Bruchteil dessen, was in den Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet wird: Forscher schätzen die in ihnen verbliebene Menge Öl auf bis zu 15 Millionen Tonnen.

    Quelle: programm.ard.de

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Längengrad Filmproduktion GmbH [de]
    Arte [de/fr]In Zusammenarbeit mit

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandarteSamstag, 01.07.2017