Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

No More Things (2011-2016)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Tobias Bechtloff  
Ausführende Produktion Bechtloff & Bechtlof...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Thomas Jones  The Killer  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Dramaturg|Script Consultant  Lutz Rosenkranz
  Kamera Kameramann/DoP  Axel Decker
  Musik Komponist  Jens Langbein
  Postproduction/VFX Title Designer  Herbert Müller [1] 
  Colorist  Daniel Stübner
  Producer Produzentin  Tina Hu Seliger
  Produzent  Tobias Bechtloff
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Melissa Rice
  Regie Regisseur  Tobias Bechtloff
  1. Regieassistent  Christian Bechtloff
  Schnitt Editorin  Kerstin Helfer
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Tobias Falke
  Sounddesigner  Tobias Falke
  Weitere Crew Rechteklärung  Oliver Syren

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Bechtloff & Bechtloff Production

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
„No More Things“ ist eine Dokumentation über das Schuhbaum Phänomen in den Vereinigten Staaten von Amerika. Und eine Dokumentation über Amerika selbst.
Die Dokumentation versucht, an Hand der transzendenten Atmosphäre, die durch die an Ästen hängenden alten Schuhe erzeugt wird, sowie an Hand von absurden Geschehnissen rund um einen Schuhbaum die Dynamik von Liebe die zu Hass, und Hass der zu Liebe wird, aufzuzeigen.
Schuhe üben eine fast magische Faszination auf Menschen aus. Egal ob sie an Bäumen hängen oder an Füßen getragen werden, Schuhe die im Schrank stehen oder Schuhe die man kauft, Schuhe die andere tragen oder aber Schuhe auf die bewusst verzichtet werden.
Eine Dokumentation innerhalb der Dokumentation wirft einen Blick auf das Konzept des so genannten „Barefoot Lifestyle“, der sich momentan in den USA einer gewissen Popularität erfreut.
Der Kampf den die Barfußläufer gegen Intoleranz und Vorurteile führen, eröffnet eine weitere Perspektive auf das Thema Liebe und Hass.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 20
  Drehort/e USA
  Lauflänge 97
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen