Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

Das Projekt "Conny Plank - The Potential of Noise / - Mein Vater, der Klangvisionär (aka Who's That Man - Conny Plank)" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.


  

Conny Plank - The Potential of Noise / - Mein Vater, der Klangvisionär (aka Who's That Man - Conny Plank) (2015-2017)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
DrehbuchZiska Riemann 
Ausführende Produktion Sugartown Filmproduk...
VerleihSalzgeber & Co. Medi...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreMusik, Porträt

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Ziska Riemann
  Kamera Kameramann/DoP  Roman Schauerte
  Kameramann/DoP  Frank Griebe
  Postproduction/VFX Colorist  Natalie Maximova
  Producer Produzent  Paul Zischler in Zusammenarbeit mit zischlermann
  Produzentin  Milena Fessmann
  Produzent  Stephan Plank
  Regie Regisseur  Reto Caduff
  Regisseur  Stephan Plank
  Ton Filmtonmeister  Patrick Veigel
  Filmtonmeister  Christian Hermans
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Rainer Heesch
  Sound Editor  Johannes Kunz

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Sugartown Filmproduktion GmbH & Co. KG
  Cine Plus Filmproduktion GmbH in Koproduktion
  Zischlermann Filmproduktion GmbH in Koproduktion
  WDR - Westdeutscher Rundfunk in Zusammenarbeit
  Arte in Zusammenarbeit

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Salzgeber & Co. Medien GmbH Deutschland

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Titel   Filmgraphik 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
In the 70s and 80s, artists such as Kraftwerk, David Bowie, Brian Eno, Gianna Nannini, Ultravox and the Eurythmics queued to record in Conny Plank's studio, a farmhouse near Cologne. Plank, one of the most innovative sound experimentalists, produced recordings that revolutionized music and are still as valid as ever.

Dying at only 47, Plank left behind a wife, actress Christa Fast and a 13-year-old-son, Stephan. Now, 20 years on, Stephan sets out to find his father, the film taking a journey through music history as well as around the world, to give an unusually intimate and emotional view of the artists, their work with Conny Plank and the many musical traces he left behind.

(Quelle: German Films)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 23.11.2015 bis 03.09.2016
  Lauflänge 91 Min.
  Förderungen Film- und Medienstiftung NRW - Produktionsförderung: 80.000 € (9/2014)
BKM - Projektentwicklungsförderung: 50.000 € (12/2013)
Filmförderungsanstalt - Produktionsförderung: 75.000 € (6/2015)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe