Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Tatort - Eine mörderische Rolle (1993-1994)

Arbeitstitel Tatort - Der Serienheld
Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Rainer Bär
DrehbuchRainer Bär
Ausführende Produktion HR Hessischer Rundfu...
 
AuftragssenderHR
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Karl-Heinz von Hassel  Kommissar Brinkmann  [HR]  
  Heinz Schubert  Leo Felber Hauptkommissar a.D.  [HR]  
  Michael Roll  Frank Langer, Cooper  [HR]  
  Dominique Horwitz  Dominique Horwitz  [NR]  
  Jeannine Burch  Nebenrolle  [NR]  
  Edda Leesch  Alice Schirmer  [NR]  
  Pierre Franckh  Schwarze  [NR]  
  Karin Düwel  Hanna  [NR]  
  Alexander Ott  Robert  [NR]  
  Daniel Ris  Polizist  [TR]  
  Christian Mey  Cooper   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Claire-Lise Leisegang
  Drehbuch Drehbuchautor  Rainer Bär
  Kamera Kameramann  Werner Hoffmann
  Regie Regisseur  Rainer Bär
  Stunts Stuntman  Robert Becker Double Dominique Horwitz

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  HR Hessischer Rundfunk

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Vor der Kamera Stunts   becker stunts 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die Krimi-Serie "Cooper" ist ein großer Publikumsrenner. Ihr Titelheld, Prototyp des unschlagbaren Privatdetektivs, läßt an Effektivität und imponierender Männlichkeit nichts zu wünschen übrig. Der Schauspieler Frank Langer, der ihn darstellt, kann sich denn auch vor dem Ansturm weiblicher Fans kaum retten.
Hauptkommissar a. D. Leo Felber läßt der Rummel um "Cooper" kalt. Er ist vor zehn Jahren vorzeitig in Pension gegangen, weil er im Dienst in vermeintlicher Notwehr einen kleinen Kriminellen erschoss und dies nicht verkraftet hat. Momentan hat er seinen sechsjährigen Enkel Robert bei sich, dessen Eltern verreist sind. Als der sensible Junge eines Nachts behauptet, er habe durchs Fenster gesehen, wie ein Mann in einer gegenüberliegenden Wohnung eine Frau umbrachte, meint Felber dazu nur, Robert solle sich nicht solchen Unsinn ausdenken. Als sein Enkel später sogar erklärt, "Cooper" sei der Mörder gewesen und stelle auch ihm nach, verbietet ihm Felber derlei "Spinnereien".
Irritiert wird er allerdings, als kurz darauf tatsächlich die Leiche der jungen Frau aufgefunden wird, deren Ermordung sein Enkel zufällig beobachtet haben will. Felber nimmt daraufhin Kontakt mit seinen früheren Kollegen von der Mordkommission auf. Was ihm und seinem Enkel noch bevorsteht, kann er sich zu diesem Zeitpunkt kaum vorstellen. (http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/1995/eine-moerderische-rolle-100.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 19.02.1995 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe