Three August Days

  • Inbetween Days (Arbeitstitel)
Kurzspielfilm | 2016-2017 | Estland

Drehdaten

DrehorteTallinn, Estland

Projektdaten

SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)

    Kurzinhalt

    Inmitten des politischen Aufruhrs im sowjetisch besetzen Estland der 90er Jahre kommen ein Mädchen aus Estland und ein russischer Junge über alles kulturell Trennende hinweg zusammen, indem sie sich eine amerikanische Limonade teilen. Kommunismus wird durch Kapitalismus ersetzt. Die Geschichte spielt während der drei kritischen Tage im August 1991, als Estland seine Unabhängigkeit zurück erhält, nach fast 50 Jahren Sowjetherrschaft. Der Film zeigt, wie Kinder einen historischen Moment erleben, dessen konfliktbeladene Bedeutung bis zum heutigen Tag anhält.

    Quelle: civismedia.eu
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKamerafrau/DoP Lotta Kilian
    LichtOberbeleuchterTõnis Tuuga
    ProducerProduzentinAnneli Ahven
    RegieRegisseurMadli Lääne

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Kinokompanii, Anneli Ahven [ee]
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Madli Lääne2018CIVS Medienpreis [de]Civis Fernsehpreis - Fiktionale Stoffegewonnen