Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Tondowski Films
  

Drei Engel für Russland - Glaube, Hoffnung, Liebe (2016-2017)

Arbeitstitel Glaube, Hoffnung, Liebe / Faith Hope Love
Sparte Dokumentarfilm
Regie Katja Fedulova
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Tondowski Films GbR  
VerleihJava Films [fr]
 
ProduktionslandDeutschland

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Katja Fedulova
  Drehbuchautor  Calle Overweg
  Kamera Kameramann/DoP  Sergei Amirdzhanov
  Musik Komponist  Martin Landquist
  Regie Regisseurin  Katja Fedulova
  Schnitt Editor  Calle Overweg
  Ton Filmtonmeisterin  Elena Petrosyan
  TV-/Web-Content Redakteurin  Milena Seibert ZDF
  Redakteur  Burkhard Althoff ZDF

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Tondowski Films GbR 
  ZDF - Das kleine Fernsehspiel

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Java Films [fr] weltweit

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Drei junge Russinnen streiten für ihre Heimat. Sind sie Hexen, Heldinnen, Heilige? Dokumentarfilmerin Katja Fedulova, 1993 aus Russland emigriert, will herausfinden, ob sich für Frauen in Russland die Heldenrolle heute noch lohnt. Leitmotiv ist die Legende der Märtyrerinnen Vera, Nadeschda und Ljubov: Glaube, Hoffnung und Liebe. Auch die drei Protagonistinnen des Films setzen alles aufs Spiel: Reichtum, Liebe, Freiheit, vielleicht sogar das Leben selbst. Die Visionen vom idealen Russland könnten dabei nicht unterschiedlicher sein. Die Abtreibungsgegnerin Natalia, die liberale Lokalpolitikerin Olga und die Putin-treue Politikerin Maria offenbaren ein Russland, das 25 Jahre nach Beginn der Perestroika noch immer nach Orientierung sucht.

(Quelle: Tondowski Films)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 07.11.2017 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 15.09.2016 bis 15.02.2017
  Drehort/e Russland
  Lauflänge ca. 90 Min
  Förderungen Filmförderungsanstalt - Drehbuchförderung: 15.000 € (3/2016)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe