Kurzinhalt

Eine der Hauptattraktionen Münchens ist der Englische Garten. Die beiden Hauptkommissare der Münchner Mordkommission, Ivo Batic und Franz Leitmayr, geraten bei den Ermittlungen in einem Mordfall mitten in das bunte Leben und Treiben, das dem Englischen Garten während der Sommermonate seinen unverwechselbaren Charakter gibt.

Sie treffen auf eine Gruppe von Satansjüngern, die unterhalb des Monopteros auf einer Wiese ihr Lager aufgeschlagen hat. Angeführt werden die "Jünger Luzifers", zu denen auch der Tote vom Kleinhesseloher See gehörte, von Hinky, einem ehemaligen Krankenpfleger, der durch einen schweren Unfall aus der Bahn geworfen wurde.

Eine zentrale Rolle in dem Fall kommt einem jungen Mädchen zu, das von den "Jüngern Luzifers" in ihren Bann gezogen worden ist. Margot ist aus den Proben zu Shakespeares "Sommernachtstraum" ausgestiegen, den eine Theatertruppe im Rahmen des Jugendfestivals im Englischen Garten aufführen will. Ihre anfängliche Faszination schlägt in nackte Angst um, als sie erkennen muß, wie gefährlich das Spiel ist, auf das sie sich eingelassen hat.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Miroslav NemecIvo Batic [HR]
Udo WachtveitlFranz Leitmayr [HR]
 Michael FitzMenzinger [HR]
 Lucie LechnerMargot [HR]
 Wolfgang Maria BauerRatte [HR]
 Konstantin MorethFoxy [NR]
 Detlef BotheHubert [NR]
Eric GiraJörg [NR]
Gerald GüntherCheesy [NR]
 Janina HartwigOlga [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorJohannes Dräxler
DrehbuchDrehbuchautorFranz Geiger
KameraKameramann/DoPKurt Lorenz
KostümKostümbildnerin Jolanta-Irma KämmerMünchen
LichtBeleuchter Michael Koschorreck
MusikKomponistRoland Baumgartner
Production Design / SzenenbildSetrequisiteur (Innenrequisiteur) Wolfgang Küchler
Production Design / SzenenbildBaubühne Michael Ott
ProduktionProduktionsleiter Herbert Jarczyk-Kalman
RegieRegisseurWalter Bannert

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Balance Film GmbH [de]

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Sonntag, 25.07.1993