Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

Das Projekt "Nachspiel" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.


  

Nachspiel (2018-2019)

Sparte Kinodokumentarfilm
Regie diverse
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Corso Film - und Fer...  
VerleihRealFiction Filmverl...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku, Sport
Statusin Finanzierung
Drehbeginnnoch nicht bekannt

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Gabriele Voss
  Drehbuchautor  Christoph Hübner
  Regie Regisseurin  Gabriele Voss
  Regisseur  Christoph Hübner

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Corso Film - und Fernsehproduktion 
  Christoph Hübner Filmproduktion
  WDR - Westdeutscher Rundfunk [de]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
RealFiction Filmverleih [de]

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
„Nachspiel“ ist der dritte und letzte Teil der „Triologie des Fußballerlebens“, die 1998 mit „Die Champions“ begann und 2006 mit „Halbzeit“ fortgesetzt wurde. Er erzählt vom Karriereende der damals jungen Talente und was danach kommt. Zugleich schlägt er noch einmal einen Bogen über das gesamte Projekt und fragt: Was ist Erfolg und was ist Scheitern? ein dokumenatrischer Kinofilm – nicht nur über Fußball.
Quelle: DFFF

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Köln, Dortmund, Brüssel
  Förderungen Film- und Medienstiftung NRW: 100.000 € (Kino Low Budget 07/2016)
DFFF Deutscher Filmförderfonds - Projektfilmförderung: 34.500 € (12/2017)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe