Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Roman Schlaack
  

Hier und Dort (2016-2018)

Sparte Kinodokumentarfilm
Regie Bettina Renner
DrehbuchBettina Renner
Ausführende Produktion Thurn Film  
VerleihFarbfilm Verleih Gmb...
 
ProduktionslandDeutschland, Schweiz

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Bettina Renner
  Kamera Kameramann/DoP  Roman Schlaack
  2nd Unit Kamerafrau  Julia Hönemann
  Musik Komponist  Olaf Taranczewski
  Postproduction/VFX Colorist  Delfina Mayer The Post Republic
  Producer Koproduzent  Andreas Bernatschek
  Produktion Produktionsassistentin  Anna Maria Becker
  Regie Regisseurin  Bettina Renner
  Schnitt Editorin  Laia Prat
  Schnittassistent  Christian J. Bach zusätzl. Daten-Manager
  Ton Filmtonmeister  Daniel Fischer
  Filmtonmeister  Daniel Rentzsch
  Filmtonmeister  Sebastian Löffler

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Thurn Film 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Farbfilm Verleih GmbH

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Bettina Renner2018Dok.fest München [de]Dok.deutschnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Dokumentarfilm „Hier und Dort“ erzählt die Geschichte des Teenager Haris und seiner Familie. Ein Film, der vom Erwachsenwerden eines Jungen erzählt und dabei einer universellen, elementaren Frage des Lebens nachgeht: Was ist Identität? Wie konstruieren wir uns unsere Identität? Welchen Einfluss hat das Außen auf die Selbstzuschreibung? Was entnehmen wir unserem Inneren? Wie entdecken wir uns? Haris wird mit seinen Schwestern in Streit geraten. Sie leben ihm beide das Bild einer modernen Frau vor - doch ihm schwebt ein ganz anderes Rollenmodell vor. Wie kommt er auf diese Gedanken?

Unser Film erzählt dokumentarisch beobachtend eine individuelle Familiengeschichte und gibt eine sehr weitreichende und persönliche Perspektive auf das gesellschaftspolitische Thema Flucht.

Quelle: thurnfilm.de

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 93 Min.
  Förderungen Film- und Medienstiftung NRW: 75.000 € (Dokufilme 04/2016)
Mitteldeutsche Medienförderung: 85.000,- € (Produktion 22.04.16)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe