Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © BR
  

Lebenslinien - Mein Paradies aus Scherben (2013-2014)

Arbeitstitel Lebenslinien - Ilana Shafir
Fremdsprachiger TitelMy paradise of shards
Sparte Doku (Reihe)
Regie Anna Katrin Schneider
DrehbuchAnna Katrin Schneider
Ausführende Produktion FeinshmekerFilm
 
AuftragssenderBR
ProduktionslandDeutschland
GenreBiografie, Geschichte, Kunst, Porträt

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Anna Katrin Schneider
  Kamera Kamerafrau/DoP  Ruth Gebhard
  Musik Komponist  Felix Beck
  Producer Ausführende Produzentin  Isabel Gathof
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Ferdinand Freising
  Produktionsleiterin  Isabel Gathof
  Regie Regisseur  Anna Katrin Schneider
  Schnitt Editorin  Elke Dierbach
  Additional Editor  Fabian Feiner Schnittbetreuung HFF
  Ton Filmtonmeisterin  Eden Hadad
  Filmtonassistent  Nadav Biran
  TV-/Web-Content Redakteurin  Fatima Geza Abdollahyan BR

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  FeinshmekerFilm
  HFF Hochschule für Fernsehen und Film München

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Ihr Leben lang von Kriegen verfolgt, baut sich die 90-jährige Künstlerin Ilana Shafir im israelischen Krisengebiet ihr eigenes Gartenparadies auf, in welchem es "nichts Böses gibt".

Ilana wächst zunächst in einer heilen Welt auf: Mit ihrer deutsch-stämmigen Familie lebt sie in Jugoslawien, fühlt sich im Multi-Kulti ihrer Heimatstadt Sarajevo zuhause und will einmal Künstlerin werden. Doch kurz nach ihrem 17. Geburtstag marschieren die deutschen Nationalsozialisten ein. Ilanas jüdische Familie kann in letzter Sekunde fliehen und taucht im harten Alltag eines Bauerndorfes unter. Gegen die Verzweiflung, die sich um sie herum breit macht, kämpft Ilana mit ungebrochenem, oft waghalsigem Optimismus, und hält an ihrem Traum von einer Künstlerkarriere fest. Sie schafft sich eine eigene Welt, improvisiert Bilder mit allem, was sie finden kann. Die Schätze ihrer Geschichte schlummern bis heute in riesigen Schubladen. Ilana ist inzwischen neunzig Jahre alt, lebt im Süden von Israel und sieht die Dinge immer noch "ein bisschen anders", wie ihre Schwester sagt. Regelmäßig ertönt Raketenalarm, doch Ilana sitzt seelenruhig im Atelier hinter ihrem Haus und setzt Scherbe um Scherbe zusammen. Ihre Methode, aus Zerbrochenem großwandige Mosaike zu machen, hat ihr inzwischen weltweit Anerkennung gebracht. Und so tüftelt sie täglich an ihrem Lebenswerk: einer paradiesischen Gartenoase, in der es "nichts Böses gibt".

Eine Verkettung von Wundern nennt es die heute 90-jährige Ilana, dass sie als jüdische Jugendliche dem Holocaust in Jugoslawien entkommen konnte. Ihr Leben lang von Kriegen verfolgt, rettete sie sich in die Welt ihrer Kunst und "sieht die Dinge ein bisschen anders", wie ihre Schwester sagt. Heute baut Ilana sich einen Paradiesgarten, in dem es "nichts Böses gibt" - mitten im israelischen Krisengebiet.

(Quelle: HFF)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 27.01.2015 BR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 45 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 BR Programmankündigung 26. Januar 2015http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkal...
 HFF Homepagehttp://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkal...
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte