Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Für die Ewigkeit (2013-2014)

Fremdsprachiger TitelFor Eternity - The old Jewish cemetery of Munich
Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion FeinshmekerFilm
 

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Nicolas Mussell
  2nd Unit Kamerafrau  Jana Lämmerer
  Musik Komponistin  Michaela Dietl
  Postproduction/VFX Colorist  Maxi Seefried
  Producer Ausführende Produzentin  Isabel Gathof
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Ferdinand Freising
  Produktionsleiterin  Isabel Gathof
  Regie Regisseurin  Isabel Gathof
  Regisseurin  Agata Wozniak
  Schnitt Editorin  Eva Hartmann
  Ton Filmtonmeister  Joachim von Breitenstein
  Filmtonmeisterin  Agata Wozniak
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Berthold Kröker
  Mischtonmeister  Andreas Goldbrunner

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  FeinshmekerFilm

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Hinter der hohen Backsteinmauer an der Thalkirchner Straße in München, liegt ein ganz besonderes Stück Geschichte verborgen: Der inzwischen stillgelegte, alte israelitische Friedhof.

Angelegt im Jahre 1816, überdauerte er den Nationalsozialisten zum Trotz auch die schwierigen Jahre der Münchner Stadtgeschichte. Dies ist auch dem beherzten Engagement der christlichen Verwalterfamilie Angermeier zu verdanken, die bis zum heutigen Tage, vertreten durch die Schwiegertochter Johanna Angermeier, für die Pflege der jüdischen Ruhestätte verantwortlich ist.
So interessant wie der Ort an sich ist auch Frau Angermeier, die nicht nur seit nunmehr 50 Jahren auf dem Friedhof lebt und sich mit ganzem Herzen gegen das Vergessen engagiert, sondern die Schicksale hinter fast jedem der Grabsteine auf „ihrem Friedhof“ kennt.

Wir begleiten Frau Angermeier als zentrale Protagonistin des Films bei ihrer Arbeit auf dem alten Friedhof im Wandel der Jahreszeiten. Poetisch komponierte Bilder unterschiedlicher Wetterstimmungen bringen die besondere Atmosphäre des friedvollen Ortes zur Geltung.

Mithilfe von Archivmaterial lernt der Zuschauer nicht nur Lebensgeschichten interessanter Vertreter des Münchner Bürgertums des 20. Jahrhunderts, wie z.B. den Filmmaterial-Hersteller Otto Perutz, kennen, sondern erfährt durch Experteninterviews wichtiger Vertreter der jüdischen Gemeinde Münchens mehr über jüdische Bestattungsrituale und die vielfältige Grabsymbolik.
Hinterbliebene, wie der 90-jährige Uri Siegel, Neffe des ehem. FC-Bayern-Präsidenten Kurt Landauer, teilen ihre Familiengeschichte mit dem Friedhof verbundene Familiengeschichte anhand persönlicher Erinnerungen an die auf dem Friedhof bestatteten Angehörigen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Widescreen Europe (1 : 1,66)
  Bildnegativmaterial HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
 Presseunterlagen
   
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Veranstaltungs-Ankündigung, Homepage IKG Münchenhttp://www.ikg-m.de/filmvorstellung-fur-die-ewigkeit-der-alt...
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte
 Ausschnitt Programmbooklet Jüd. Filmtage Münchenhttp://neu.ikg-m.de/wp-content/uploads/2014/12/01-02-2015.pd...