Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Liebe auf sibirisch (2015-2017)

Arbeitstitel Olga geh heim oder Liebe auf Sibirisch
Fremdsprachiger TitelSibirian Love
Sparte Dokumentarfilm
Regie Olga Delane
Ausführende Produktion Doppelplusultra Film...
 
ProduktionslandDeutschland

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Nikolai von Graevenitz
  Producer Produzentin  Linda Matern
  Ausführender Produzent  Frank Müller [4] 
  Regie Regisseurin  Olga Delane
  Schnitt Editor  Frank Müller [4] 
  TV-/Web-Content Redakteurin  Dagmar Mielke
  Public Relation Marketing | PR  Kordula Hildebrandt HILDEBRANDT FILM GmbH

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Doppelplusultra Film & TV Produktion
  Bildschön Filmproduktion Linda Matern Koproduzent
  Al Jazeera Media Network (AJMN) [qa] Koproduzent
  Arte Koproduzent
  RBB - Rundfunk Berlin-Brandenburg Koproduzent

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Olga Delane2017Hamburger FilmfestHamburger Filmschaunominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Nach 20 Jahren in Deutschland besucht die russlanddeutsche Olga Delane ihre Verwandten in dem kleinen sibirischen Dorf Onon-Borzya, 1000 km östlich vom Baikalsee. Dort angekommen wird sie, selbst unverheiratet und frei von Familienpflichten, in vielen Diskussionen mit dem traditionellem Rollenverständnis der Dorfbewohner konfrontiert. In ihrem Film stellt sie ihr eigenes „westliches“ Beziehungsbild, das von Freiheit und Karriere geprägt ist, in Frage und vergleicht es mit dem der Menschen in Onon-Borzya und dem dörflichen Beziehungsgeflecht.

Olga Delane besucht hierfür mehrere Jahre die Familien ihrer Cousins Oleg und Sascha und wird an diesen Beispielen zeigen, wie eine traditionelle sibirische Familie funktioniert. Während Sascha als reichster Bauer nicht nur das Dorf, sondern auch seine drei Frauen (Frau und zwei Töchter) dominiert, führen Oleg und Ljuba zwar ein pragmatisches einfaches Leben ohne jede Romantik, können sich jedoch ein Leben ohne den anderen nicht vorstellen.

Olga Delane dokumentiert in diesem Film, wie sich das Rollenbild in diesen Familien über Generationen hinweg gebildet hat, und wie es sich aktuell verändern wird. Diese Beobachtungen werden ergänzt durch persönliche Gespräche mit den Dorfbewohnern von jung bis alt. Die Filmemacherin wird so ein breites Bild des Beziehungsgeflechts in einem sibirischen Dorf einfangen und einen intensiven und humorvollen Film über die Liebe auf sibirisch realisieren. (https://www.nordmedia.de/pages/service/produktionsspiegel/subpages/olga_geh_heim_oder__-liebe_auf_sibirisch-/index.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 15.09.2015 bis 15.07.2016
  Drehort/e Sibirien/Russland
  Förderungen nordmedia - Film- und Mediengesellschaft - Verleihförderung: 4.700 € (3/2017)
nordmedia - Film- und Mediengesellschaft : 50.000 € (Dokumentarfilm 01/2016)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Facebook Sitehttps://www.facebook.com/SiberianLoveFilm
 Trailer
 Trailer auf Vimeohttps://vimeo.com/134778607
 Kritiken
 Artikel, Berichte