Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Leben! - Paddys Mum (2014)

Sparte Reportage (Reihe)
Regie Michele Gentile  
Ausführende Produktion Filmperspektive GmbH
 
AuftragssenderEinsPlus (ARD)
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Michele Gentile
  Musik Komponist  Michele Gentile
  Regie Regisseur  Michele Gentile
  Schnitt Editor  Michele Gentile
  Additional Editor  Christiane Gentile
  Ton Filmtonmeister  Leon Füngers
  TV-/Web-Content Redakteurin  Gabi Reich

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmperspektive GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Marina steht in der Küche, sie rührt einen Erdbeer-Pudding Marina hat erst kürzlich ihre Krebs Diagnose bekommen. Inoperabler Darmkrebs. Ihre Tochter Saskia sitzt laut vor sich her singend an ihrem Schreibtisch in ihrem Zimmer. Sie ist 20 Jahre alt, aber es scheint als sei sie eben erst aus der Grundschule heraus. "Mama, Ben hat auch Hunger!" ruft sie. Ben ist ein Fantasie-Charakter aus einem Hörspiel. Saskia ist ganz verrückt nach Ben. "Er ist mein Geliebter." scherzt sie immer wieder.

An der Haustür geht ein Schlüssel ins Schloss, Patricia kommt nach Hause. Patricia ist 26 und ist die große Schwester von Saskia. "Essen fertig?" fragt sie genervt ihre Mutter, kritisch in die Küche blickend. Marina wiegt gerade noch 29 kg und ist sehr schwach. Der Krebs ist spürbar vernichtend. "Saskia, hol Sprudel aus dem Keller!" schreit Patricia.

Wir, das Kamerateam, beobachten. Es geht hart aber in manchen Momenten auch herzlich zu. Marina lebt in einer Sozialwohnung und kann seit kurzem nicht mehr arbeiten. Sie ist angewiesen auf Hartz IV. Patricia ist Arzthelferin und arbeitet in einer kleinen Praxis unweit entfernt. Saskia hat ihre Sonderschule beendet und macht jetzt eine Ausbildung zur Büro Hilfe beim deutschen KBF. Sie hat einenAutismus, der sich in Abwandlungen von Schizophrenie äußert. In manchen Momenten ist sie ganz klar und erwachsen und von einer Sekunde auf die andere wird sie zum Kleinkind. Manchmal merkt man es mehr und manchmal weniger.

Seit der Diagnose hat Patricia stetig Angst wie es weitergehen wird. Wenn ihre Mutter zum Pflegefall wird und sie mit Saskia alleine dasteht. Ihr Vater hat die Familie schon lange verlassen. „Ich kämpfe, und ich werde nicht aufgeben.“ sagt Marina. Jetzt, 9 Monate später, besuchen wir die Familie erneut und stellen fest, dass Marina nicht aufgegeben hat. Sie hat sich aufgerappelt und der Krebs ist in Schach gehalten. „Sie macht es für uns und das ehrt mich.“ sagt Patricia in einem bewegendem Interview zu uns.

Ein Film über eine Familie die nicht aufgibt und die eine überraschende Wendung erlebt.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 4
  Drehort/e Metzingen
  Lauflänge 23 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HD
  Bildpositivmaterial HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Komplettfilmhttps://www.youtube.com/watch?v=jHisyYy_EcI
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte