Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Fukushima und die Mopsfledermaus (2014-2015)

Sparte Kinodokumentarfilm
Regie Philipp von Becker
Ausführende Produktion Catalina Lopez Produ...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreNatur-Umwelt

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Misha Bours
  Regie Regisseur  Philipp von Becker
  Ton Filmtonmeister  Ludwig Fiedler
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Elias Struck Kinomischung

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Catalina Lopez Produktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Ton (Postproduktion)   Tonfabrik Audio Productions 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Nach der Katastrophe in Fukushima wurde in Deutschland die Energiewende auf die politische Agenda gesetzt. Windkraft ist eine der favorisierten alternativen Energiequellen. Deutschlandweit werden mehr und mehr Windkraftanlagen gebaut und prägen zunehmend auch das Landschaftsbild naturbelassener Regionen.

Was bedeutet diese Form der Energiewende konkret für die verschiedenen Regionen, Kommunen und die Menschen vor Ort? Am Beispiel des Konflikts um den Bau von Windkraftanlagen in den Wäldern des hessischen Spessarts erzählt unser Film von grundlegenden Widersprüchen und Fragen: Inwiefern wird die Natur, die geschützt werden soll, durch den Ausbau der erneuerbaren Energien auch bedroht? Welche Interessenskonflikte werden hier auf den Plan gerufen? Welchem politischen und ökonomischen Druck sind die Kommunen ausgesetzt? Profitiert letztlich nur die Wirtschaft von den voreiligen Schnellschüssen auf höchster politischer Ebene? Oder sind die Bedenken und Einwände lokaler Bürgerinitiativen nur übertriebene Panikmache?

Die eigentliche Frage lautet aber wohl: Was sind wir bereit, für unseren energieintensiven Lebensstil zu opfern? Beziehungsweise: Auf was sind wir bereit zu verzichten, um unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten?

http://www.visionbakery.com/fukushimaunddiemopsfledermaus

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Spessart
  Lauflänge 84'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe