Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © MDR, ORF
  

Die Stille danach (2015-2016)

Sparte TV-Film
Regie Nikolaus Leytner
DrehbuchNikolaus Leytner
Ausführende Produktion Allegro Filmprodukti...  
 
AuftragssenderMDR, ORF
ProduktionslandDeutschland, Österreich
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Ursula Strauss  Paula Rom  [HR]  
   Peter Schneider  Michael Rohm  [HR]  
  Sophie Stockinger  Flora Rom  [HR]  
  Enzo Gaier  Felix Rom  [HR]  
  Olivia Silhavy  Prof.Douschan  [NR]  
  Fanny Stavjanik  Dr,Rett  [NR]  
  Allegra Tinnefeld  Flora  [NR]  
  Angelo Konzett  Mordopfer  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Innenrequisitenassistenz  Severin Koerber
  Drehbuch Drehbuchautor  Nikolaus Leytner
  Kamera Kameramann/DoP  Hermann Dunzendorfer
  Steadicam Operator  Fabian Meller
  1. Kameraassistent  Gerrit Armonies
  Standfotograf  Petro Domenigg
  Kamerabühne Kamerabühne  Alexander Preisch
  Kostüm Kostümbildassistentin  Barbara Haegele
  Musik Komponist  Matthias Weber
  Producer Produzent  Helmut Grasser
  Produktion Produktionsleiter  Thomas Pascher
  Produktionskoordinatorin  Sophie Heitzeneder
  Motivaufnahmeleiter  Marcel Nakoni
  Setaufnahmeleiter  Mathias Mayer
  Produktionsfahrer  Claus Prinz
  Regie Regisseur  Nikolaus Leytner
  Script Supervisor (Continuity)  Doris Schneidtinger
  Ton Filmtonmeister  Max Vornehm
  Filmtonassistent  Wolfgang Wanderer
  TV-/Web-Content Redakteur  Dr. Klaus Lintschinger
  Redakteurin  Jana Brandt

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Allegro FilmproduktionsgesmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Requisiten   Peinelt-Motors  über Filmdienst Wien

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Nikolaus Leytner2017Grimme PreisFiktionnominiert
Ursula Strauss2017Romy [at]Beliebteste Schauspielerin ...nominiert
Helmut Grasser2017Romy [at]Bester TV-Filmnominiert
Sophie Stockinger2017Romy [at]Bester Nachwuchs weiblichnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die gut situierte Familie Rom aus Graz ist das, was man eine Vorzeigefamilie nennt. Mutter Paula arbeitet an einem Krankenhaus, Vater Michael ist ein ehemaliger Radprofi und Tochter Flora widmet ihr Leben erfolgreich der Musik. Sohn Felix, ein Teenager, war immer etwas schüchtern, aber für die Eltern besteht kein Grund, sich Sorgen zu machen. Bis der Junge eines Tages an seiner Schule Amok läuft, ein Blutbad anrichtet, Mitschüler und später sich selbst äußerst brutal erschießt. Die Familie ist gelähmt vor Trauer und Schock und begibt sich auf Spurensuche.

Es stellt sich heraus, dass Felix von Mitschülern gemobbt wurde, weil er sich in seine Altersgenossin Karla verliebt hatte. Diese erwidert die Zuneigung nicht und der Junge wird zum Gespött der Schule. Die Eltern erwischt die Hetzjagd, die nach dem Amoklauf auf die Familie beginnt, eiskalt und ohne Vorwarnung. Nachbarn, Freunde und Kollegen ziehen sich zurück. Man legt dem Ehepaar nahe, sich aus ihren Jobs zurückzuziehen. Der ermittelnde Kommissar Zoller schlägt der Familie vor, umzuziehen, da ihr Leben nie mehr wie vorher sein wird. Einzig Kunstlehrer Kruger nähert sich Familie Rom etwas an und versucht zu vermitteln.

Paula nimmt Kontakt zu Karla auf, doch das Mädchen weist sie ab. Es stellt sich heraus, dass Felix die Waffe seinem Vater entwendet hat, was die Spannung zwischen den Eltern dramatisch verstärkt. Die Roms werden Gefangene in ihrem eigenen gutbürgerlichen Haus. Sie müssen Entscheidungen treffen, wie der Sohn beerdigt werden soll. Erst Tage nach der schrecklichen Tat wird der Leichnam freigegeben. Von der Trauerfeier für die Opfer wird Paula ausgeschlossen. Dabei trauert sie genauso verzweifelt um ihr totes Kind, von dem sie viel zu wenig wusste.

In ihrer Schockstarre übersieht die Mutter, dass Tochter Flora sich immer mehr zurückzieht und mit dem Alltag nicht klar kommt. Am Ende muss jedes Familienmitglied lernen, mit der Bürde des Amoklaufs zu leben. Und Felix als Sohn und Bruder trotz allem zu lieben und sich an die guten Zeiten mit ihm zu erinnern. Familie Rom realisiert nach und nach, dass das eigene Leben auch wichtig ist. (http://www.daserste.de/unterhaltung/film/filmmittwoch-im-ersten/sendung/die-stille-danach-100.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 12.10.2016 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 10.11.2015 bis 15.12.2015
  Drehort/e Wien, Niederösterreich
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe