Spielfilm | 2015 | Arthouse | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge80

Kurzinhalt

Gemeinsam mit einem inklusiven Schauspielensemble haben die Filmemacher René Jeuckens, Peter Wallgram, und Grischa Windus in einem sechsmonatigen Rechercheprojekt - in Einzel- und Gruppengesprächen über die Nachtträume der Ensemblemitglieder gesprochen. Daraus entstand die Handlung zum Kinospielfilm „DAS LEBEN EIN TRAUM“, der sich mit poetischen Bildern dem Thema Inklusion und den Grenzen der Wahrnehmung widmet. Dabei geht der Film auch der Frage nach, welche Form ein "inklusiver Film" haben könnte.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Hendrik VogtDieb [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorPeter Wallgram
DrehbuchDramaturg, Script ConsultantArmin Breidenbach
KameraKameramann/DoPNils Dziurdzia
KameraKameramann/DoPRené Jeuckens
KameraKameramann/DoPGrischa Windus
MusikKomponistinAnnika Boos
ProducerProduzentRené Jeuckens
ProducerProduzentGrischa Windus
ProducerKoproduzentHendrik Vogt
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerinIsabell Ziegler