Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ZDFneo / Einat Schneppenheim
  

Zurück zum Augenblick (2015)

Sparte Serienpilot
Regie Stephan Schiffers
Ausführende Produktion Seapoint Productions...  
 
AuftragssenderZDFneo
ProduktionslandDeutschland
GenreGeschichte, Porträt

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Paul Pieck
  Zusätzliche Kamera  Fabian Köchert Arri Amira
  Kostüm Kostümbildnerin  Claudia Adler
  Maske Maskenbildnerin  Barbara Rotheuler Dreh Usedom
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Peter Schönrock
  Produktionsleiter  Ümit Kulikoglu
  Produktionsassistent  Verena de Haan
  Erster Aufnahmeleiter  Björn Saeger
  Regie Regisseur  Stephan Schiffers
  Schnitt Editor  Pierre Chevallier
  Editor  Alexander von Sturmfeder
  Editor  Neil Peterson
  Schnittassistent  Moritz Gayhoff
  TV-/Web-Content Redakteurin  Nicole Sprenger ZDF

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Seapoint Productions GmbH & Co. KG 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Fahr- und Flugzeuge   film-autos.com GbR  Requisitenfahrzeuge
  VFX / Postproduktion Bild/Schnitt, Editing   Kombinat Postproduktion

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
25 Jahre deutsche Wiedervereinigung - ein besonderes und geschichtsträchtiges Jubiläum. ZDFneo nimmt dies zum Anlass, in "Zurück zum Augenblick" am Freitag, 25. September 2015, 22.05 Uhr, drei Menschen zu porträtieren, deren Leben in besonderem Maße durch die Teilung Deutschlands beeinflusst wurde. Menschen, die viel riskiert und viel gewonnen, aber auch viel verloren haben.

Im Mittelpunkt stehen dabei Fotos, die die Protagonisten in Schlüsselszenen ihres Lebens zeigen. Mithilfe dieser Bilder blicken sie auf ihre bewegende Geschichte zurück - und reisen in ihrer Erinnerung "Zurück zum Augenblick": Das eine Bild, das ganz besondere Foto, wird am Ende am Originalschauplatz noch einmal von der Fotografin Einat Schneppenheim nachgestellt und lässt die Menschen diesen längst vergangenen, aber nie vergessenen Moment noch einmal erleben.

Immer wieder riskierten Menschen alles, um ihren Traum von Freiheit zu verwirklichen. So wie Berthold Dücker, der sagt: "Ich wollte dieses System hinter mir lassen und ein Leben in Freiheit leben." Dafür verließ er mit 16 Jahren seine Familie in der DDR, im Wissen, dass es ein Abschied für immer sein könnte. Erst 1973 durfte er in die DDR einreisen und seine Mutter besuchen, es war das letzte Mal vor ihrem Tod. Nun begibt sich der Journalist auf eine emotionale Zeitreise, 42 Jahre zurück zum Augenblick, an dem er seine Mutter das letzte Mal sah, für das Foto seines Lebens.

Gisela Bragenitz und ihre Familie stellen ein Strandbild an der Ostsee nach. Es ist das letzte gemeinsame Familienfoto vor der Ausreise der Tochter in die Bundesrepublik. Und Regina und Eckard Albrecht erleben nach 40 Jahren ihren Hochzeitstag zum zweiten Mal - heiraten konnten sie damals erst, nachdem Regina versteckt im Tank eines Autos die Flucht aus der DDR gewagt hatte.

Die Porträts erzählen berührende Geschichten von Sehnsucht, Liebe und Freiheit - und von dem einen Augenblick, der das Leben der Protagonisten für immer verändert hat.

(Quelle: ZDFneo)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 25.09.2015 ZDFneo

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 8
  Drehzeit 04.08.2015 bis 13.08.2015
  Drehort/e Krefeld
  Lauflänge ca. 30 Min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial ProRes
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe