Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Furusato – Wunde Heimat (2012-2015)

Arbeitstitel The New Normal
Sparte Kinodokumentarfilm
Regie Thorsten Trimpop
DrehbuchThorsten Trimpop
Ausführende Produktion Büchner Filmprodukti...
VerleihImfilm - Agentur + V...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreGesellschaft, Natur-Umwelt

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Thorsten Trimpop
  Kamera Kameramann/DoP  Thorsten Trimpop
  Musik Komponist  Benedikt Schiefer
  Producer Produzent  Tobias Büchner
  Produzent  Thorsten Trimpop
  Regie Regisseur  Thorsten Trimpop
  Schnitt Editor  Stefan Oliveira-Pita Goldene Taube DOK Leipzig, Viennale 16
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Bjoern Wiese

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Büchner Filmproduktion GbR [de]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Imfilm - Agentur + Verleih [de]

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Filmbearbeitung/Transfer   Schelby D.C 

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Tobias Büchner2012Gerd Ruge Stipendiumgewonnen
Thorsten Trimpop2016DOK LeipzigGoldene Taube - Dt. Wettbew...gewonnen
Thorsten Trimpop2017Newburyport Documentary Film Festival ...Best Feature Documentarygewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Warum leben Menschen in einer Gegend, über die sie wissen, dass von ihr eine unsichtbare tödliche Gefahr ausgeht?

Dieser Frage spürt Thorsten Trimpop in seinem preisgekrönten Dokumentarfilm nach. In Japan hat Heimat eine tiefe Bedeutung. Die Landschaft, in die man geboren wird, trägt der Mensch ein Leben lang in sich. Sie prägt ihn, sie ist ihm heilig: sie ist sein Furusato 古里. So fühlen sich die verbliebenen Bewohner der Gegend um Fukushima verantwortlich – für ihre Heimat, die Auf- rechterhaltung ihrer Traditionen, ihre Mitmenschen oder Tiere. Menschen wie der Aktivist Bansho, die junge Pferdezüchterin Miwa oder die ältere Frau Noda – sie alle bleiben in der Heimat, mit zum Teil bereits spürbaren Folgen für ihre Gesundheit. Wobei nicht alle von ihnen diese Entscheidung freiwillig treffen – Entschädigungszahlungen für ihre unbewohnbaren Häuser haben nur wenige erhalten, andere – wie die Familie von Miwa – haben keinerlei Hilfen bekommen. Sie können es sich schlicht nicht leisten zu gehen. Wie auch den Schulkindern, die im Chor „ich liebe Fukushima, ich gehe hier nicht weg“ singen, bleibt ihnen keine andere Wahl, als in der verstrahlten Heimat zu bleiben.

Quelle: furusato-film.com

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 08.03.2018
Kinostart Österreich 09.03.2018

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Japan
  Lauflänge 95 Minuten
  Förderungen BKM - Verleihförderung: 10.000 € (11/2017)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
   
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 FBW Prädikat wertvollhttp://www.fbw-filmbewertung.com/film/furusato
 http://www.furusato-film.com/
 Trailer
 https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=h4COpINxnjk
 Kritiken
 Artikel, Berichte