Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 ©pixandcolours
  

Goster (2015-2016)

Sparte TV-Film
Regie Didi Danquart
DrehbuchMarkus Busch
Ausführende Produktion HR Hessischer Rundfu...
 
AuftragssenderHR
ProduktionslandDeutschland
GenreThriller

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Bruno Cathomas  Kommissar Goster  [HR]  
  Julia Riedler  Hannelore Klost  [HR]  
   Lise Risom Olsen  Liz Hand  [HR]  
  André Szymanski  Stefan Lempke  [HR]  
  Anna Stieblich  Johanna Hildebrandt  [NR]  
  Siir Eloglu  Ayse  [NR]  
  Luc Feit  Bruder Ulker  [NR]  
  Lorenz Klee  Benno Kaschke  [NR]  
  Jacqueline Macaulay  Humstedt  [NR]  
  Marko Pustisek  Wirt  [NR]  
   Mandy Rudski  Frau Dr. Pangasius  [NR]  
  Marzia Tedeschi  Gilda  [NR]  
  Micky Jukovic  Nabenkellner  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Theresia Anna Ficus
  Szenenbildassistentin  Friederike von Rohrscheidt
  Innenrequisiteurin  Julia Nina Hartmann
  Requisitenassistentin  Lisa König
  Requisitenassistentin  Sarah Bechtold
  Graphic Artist  FuFu Frauenwahl comic sequenzen
  Requisitenfahrer  Humbert Rodrigues
  Ausstattungspraktikantin  Natascha Zink
  Besetzung Komparsen-/Kleindarstellercasting  Maria Stähle
  Drehbuch Drehbuchautor  Markus Busch
  Kamera Kameramann/DoP  Johann Feindt
  Steadicam Operator  Oliver Kreutner + 2. Kamera
  1. Kameraassistent  Moritz Müller
  2. Kameraassistent  Nikolai Herrmann Alexa, Cooke S4
  Kostüm Kostümbildnerin  Monika Gebauer
  Kostümbildassistentin  Antje Terp-Janiesch + Gardrobiere
  Maske Maskenbildner  Marcus Michael
  Chefmaskenbildnerin  Nicole Stoewesand
  Zusatzmaskenbildnerin  Heidi Debbah
  Zusatzmaskenbildnerin  Yvonne Hackmann
  Produktion Produktionsleiter  Arno Maass
  Motivaufnahmeleiter  Ralf Schreiner
  Motivaufnahmeleiter  Valentin Hoepner 2 Tage in Vertretung
  Setaufnahmeleiter  Jeremias Rockel
  Regie Regisseur  Didi Danquart
  1. Regieassistentin  Tatjana Dernbecher
  Script Supervisor (Continuity)  Béatrice M. Hoffmann
  Schnitt Editorin  Ulrike 'Mücke' Hano
  Stunts Stunt Koordinator  Rainer Werner
  Stuntman  Matthias Schendel plus Rolle "Sven Ulker"
  Stuntman  Steven Lehmann
  Ton Filmtonmeisterin  Katja Schenk
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Hendrik Jurich
  TV-/Web-Content Redakteurin  Dr. Liane Jessen

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Kostüm   polizeiteam.de  Polizeiuniformen
  Kamera Kameras und Zubehör   MBF Filmtechnik GmbH  Alexa
  Produktion Produktionsservices   delikat & ausgewogen  Catering

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Didi Danquart2016Filmfest MünchenNeues Deutsches Fernsehennominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Kommissar Goster ist ein wortkarger, einsamer Wolf unter seinen Kollegen. Eines Tages wird er im sommerheißen Frankfurt mit seltsamen Vorgängen konfrontiert: Waffen schießen scheinbar von alleine auf Menschen. Ein Rätsel, das Goster vor eine schwierige Ermittlungsaufgabe stellt. Auslöser dieser Vorgänge ist der Tod eines nackten Mannes, der aus der oberen Etage eines Miethauses gestürzt ist. Bei der Begehung des vermeintlichen Tatortes, einer leeren Wohnung, trifft ein plötzlicher Schuss einen von Gosters Kollegen tödlich. Goster erleidet einen Herzinfarkt und sinkt in Ohnmacht. Vom Täter fehlt jede Spur.

Mit Hilfe seiner jungen Kollegin Hannelore Klost werden die Fakten um den Toten im Beet ermittelt. Während die Puzzleteile zusammengetragen, Hausbesuche, Verhaftungen und Verhöre vorgenommen werden, eine absurde Sexdate-Internetseite ausfindig gemacht wird und scheinbar Ordnung in den Fall kommt, entsteht in Goster immer mehr die Ahnung, dass es die Waffen selbst sind, die auf die Menschen schießen. Eine These, mit der er sich wenig beliebt macht, die sich in weiteren Fällen aber immer wieder zu bestätigen scheint. Umso mehr, als auch seine eigene Pistole im Schlafzimmer losgeht und sein Kopfkissen zerfetzt. Für den Kommissar steht fest, dass er auf der Suche nach dem Mörder seine Erinnerung, die ihm seit dem Herzinfarkt abhanden gekommen ist, wiederfinden muss. Aber nun beginnt die Erinnerung, ihn zu suchen. Eine junge attraktive Frau spielt sich in seine Aufmerksamkeit, und bald wird klar, dass sie Gewissheit will: Hat er sie erkannt? Goster gerät in Gewissenskonflikte. Die junge Frau fasziniert ihn, und er wünscht, sie möge nicht die mögliche Täterin sein. (http://www.hr-online.de/)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 16.05.2017 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 03.08.2015 bis 08.09.2015
  Drehort/e Frankfurt am Main und Umgebung
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe