Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © CollaboratorsFilms/MariaKron 2018
  

Hotel Auschwitz (2015-2018)

Arbeitstitel Hotel O. Ein Sommer nahe bei Krakau
Sparte Spielfilm
Regie Cornelius Schwalm
Ausführende Produktion CollaboratorsFilms
Verleihaug&ohr medien 
 
ProduktionslandDeutschland
GenreTragikomödie

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Oli Bigalke  Bronski  [HR]  
  Katharina Bellena  Goska Traut  [HR]  
  Jörg Kleemann  Matti  [HR]  
  Franziska Petri  Sabine  [HR]  
  Cornelius Schwalm  Martin  [HR]  
  Patrick von Blume  Holger  [HR]  
  Christian Ahlers  Christian  [NR]  
  Mirja Engelhardt  Mirja  [NR]  
  Thomas Georgi  Vlad  [NR]  
  Toni Jessen  Toni  [NR]  
  Mareile Metzner  Jadwiga  [NR]  
  Tomek Nowicki  Regisseur Zbigniew Czosnowski  [NR]  
  Matthias Rheinheimer  Matze  [NR]  
  Lars Rudolph  August  [NR]  
  Georg Scharegg  Kulturreporter  [NR]  
  Merten Schroedter  SS-Mann Manfred  [NR]  
  Christoph Schüchner  SS-Mann  [NR]  
  Harald Siebler  Intendant  [NR]  
  Nadja Stübiger  Nadja  [NR]  
  Verena Unbehaun  Leitende Dramaturgin  [NR]  
  Sebastian Stegmann  Pan Piotr  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Art Director  Norbert Bellen
  Graphic Artist  Mirja Engelhardt Plakate und Grafik im Film
  Drehbuch Headautor  Cornelius Schwalm
  Co-Autorin  Christiane Lilge
  Idee  Cornelius Schwalm
  Treatmentliner  Monika Schmid
  Dramaturgin|Script Consultant  Franziska Petri
  Drehbuch- Stoffentwicklung  Katharina Bellena in Zusammenarbeit mit dem Ensemble
  Kamera Kamerafrau/DoP  Birgit Möller
  Kameramann/DoP  Florian Lampersberger
  2nd Unit Kameramann  Markus Kloth Canon 5DM3
  Kostüm SFX Kostüm  Tineola Design
  Maske SFX Maskenbildner  Sigune Roloff
  Musik Komponist  Joscha Eickel
  Komponist  David Scheler Filmmusik (Score)
  Komponist  Matthias Steiert
  Postproduction/VFX Colorist  Tilman Holzhauer
  Producer Produzent  Cornelius Schwalm
  Produzentin  Katharina Bellena
  Postproduction Producer  Kai Wido Meyer
  Produktion Produktionsleiterin  Katharina Bellena
  Regie Regisseur  Cornelius Schwalm
  Schnitt Editorin  Antonia Fenn
  Editor  Kai Meyer
  Editor  Kai Wido Meyer
  Schnittassistentin  Anna-Lena Weussman
  Ton Filmtonmeister  Joscha Eickel
  Filmtonmeister  Matthias Steiert
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Niklas Kammertöns
  Sounddesigner  Joscha Eickel
  Sounddesigner  Clemens Nürnberger
  Sounddesigner  Niklas Kammertöns
  Sound Editor  Matthias Steiert
  Synchrontonmeister  Oliver Brod
  Geräuschemacherin  Myrto Chatziandreou

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  CollaboratorsFilms
  MariaKron

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
aug&ohr medien  Film Festival Agency

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Cornelius Schwalm2018Achtung Berlin [de]Wettbewerbnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Logline
Theaterregisseur Martin inszeniert “Die Ermittlung” von Peter Weiss, ein Stück über den Holocaust. Um dem großen Thema gerecht zu werden, fährt er mit einigen Ensemblemitgliedern nach Auschwitz. Nebenbei will er `die Gunst der Stunde`nutzen, um sich seiner Lieblingsdarstellerin zu nähern. Sabine aber hat andere Pläne. Alle Figuren sind getrieben von ihrer Sehnsucht nach Nähe, Macht und Erfolg. Als die ehrgeizige Goska ins Geschehen einsteigt, eskaliert die Situation.
Synopsis
Es basiert auf dokumentarischen Aufzeichnungen des ersten Auschwitzprozesses in Frankfurt/M. Der Regisseur Martin plant einen mehrtägigen Rechercheausflug nach Auschwitz. Die Aufregung im Theater ist groß, immerhin ist Martin der vielversprechende Kandidat für den Intendantenposten in Hamburg.
Seine Wahl fällt auf Holger und Sabine.
Zusammen mit dem Regieassistent Matti und dem Fahrer Bronski macht sich die Gruppe auf nach Polen. Neben dem großen Thema der Shoah will Martin die Chance vor Ort nutzen, mit seiner Darstellerin was anzufangen. Holger und Sabine haben aber ganz andere Pläne.
Die persönlichen Motive überschatten immer wieder die ernsthafte Auseinandersetzung mit dem überdimensionalen Thema: Auschwitz.
Als die ehrgeizige jüdische Schauspielerin Goska Traut ins Geschehen einsteigt,gerät ein sorgsam gebautes Gebilde innerhalb der Gruppe ins Wanken.
Lügen, Verrat, Opportunismus, Liebe und Machtmissbrauch treten offen zutage.
“Hotel Auschwitz” ist eine böse Tragikomödie über Macht, kleine und große
Übergriffe, Abhängigkeitsverhältnisse und um das Ringen der Enkelgeneration mit dem Erbe vom Holocaust.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 32
  Drehzeit 03.07.2015 bis 30.08.2015
  Drehort/e Berlin, Brandenburg, Polen
  Lauflänge 75 Min
  Gesamtbudget Drehzeit 2015-2017
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
   
   
 Standfotos
   
   
   
   
   
 Presseunterlagen
   
 Hinter den Kulissen
   
   
   
   

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Facebook-Seite Film Hotel Auschwitzhttps://www.facebook.com/Film-Hotel-Auschwitz-17846612944148...
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte