Dokumentarfilm | 2011-2012 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage10
DrehorteChina, Tongren; Guhyang

Projektdaten

Lauflänge50
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialXDCam HD

    Kurzinhalt

    Das Filmprojekt fand im Frühsommer 2011 statt. Die studentische Gruppe filmte hauptsächlich in den Städten Tongren und Guiyang. Der Dokumentarfilm zeigt dabei das wahre (Alltags-)Leben in der Provinz und beleuchtet die verschiedenen Lebenssituationen von unterschiedlichen chinesischen Protagonisten wie z.B. einem Candymaker, einem Künstler oder blinden Masseuren. Der Film stellt ausführlich das Privatleben als auch das Berufsleben dieser Personen dar. Zwei Fototeams und eine Making-Of-Filmgruppe begleiteten die vier studentischen Filmgruppen. Geleitet wurde das Projekt von Prof. Dr. Uwe Swoboda. (http://www.dhbw-stuttgart.de/horb/themen/aktuelles/meldung/2012/04/kinopremiere-china-die-entdeckung-der-unterschiedlichkeit/)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoP Mark Heizmann
    RegieRegisseurUwe SwobodaProjektleiter
    SchnittEditor Mark Heizmann