© ARD

Drei Väter sind besser als keiner

  • Maikes schwarze Schafe (Arbeitstitel)
TV-Film | 2015-2016 | ARD [de], Degeto [de] | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn07.07.2015
Drehende07.08.2015
Drehtage24
DrehorteHaseldorfer Marsch bei Hamburg

Szenen

  • DREI VÄTER SIND BESSER ALS KEINER - R: Till Franzen - 2015 - ARD, Degeto
  • DREI VÄTER SIND BESSER ALS KEINER - R: Till Franzen - 2015 - ARD, Degeto
  • DREI VÄTER SIND BESSER ALS KEINER - R: Till Franzen - 2015 - ARD, Degeto

Kurzinhalt

Mit Kind und Kegel macht Maike (Julia Hartmann) einen Zwischenstopp in ihrem idyllischen Heimatdorf Füdrum. Dort lernen Sohn Jasper (Sammy O‘Leary) und Tochter Luise (Mia Schwertfeger) endlich ihre Großmutter Inge (Suzanne von Borsody) kennen. Bei ihr im Garten möchte Maike nur wenige Tage campieren – solange, bis sie Jasper sagen kann, wer sein leiblicher Vater ist. Infrage kommen drei Jugendbekanntschaften: Bauer Hinnerk (Florian Panzner), Autoschrauber Ole (Sascha Göpel) und der frühere Frauenschwarm Torben (Tobias Licht). Keiner von ihnen ahnt etwas, als Maike mit ihrem museumsreifen Campingwagen vorfährt. Denn niemand weiß, dass sie bei ihrem Verschwinden vor elf Jahren schwanger war. Die drei Herren wollen sich jedoch nicht auf einen DNA-Test einlassen. Stattdessen schließen sie sich zusammen, um die Sache möglichst geräuschlos zu regeln. Wenig erfreut über die Rückkehr der selbstbewussten Maike, die schon früher alles auf den Kopf stellen konnte, sind einige Frauen im Dorf. Oles zänkische Mutter (Marie Gruber) macht sie dafür verantwortlich, dass ihr Sohn sich keine andere zur Frau genommen hat. Schulfreundin Gesa (Annekathrin Bach) fürchtet um ihr Eheglück mit Torben, denn das Paar kann keine eigenen Kinder bekommen. Und Hinnerks langjährige Lebensgefährtin Amke (Nikola Kastner) fühlt sich in Maikes Gegenwart nur noch krank. Selbst die Schwägerin (Barbara Focke) des inzwischen verstorbenen Pfarrers stichelt wie eh und je. Kurzum: Schon bald fühlt sich alles so schrecklich an wie früher in dem Küstenort, wo Maike als uneheliches Kind das „schwarze Schaf“ war. Sie möchte so schnell es geht wieder weg. Jasper lässt sich allerdings nicht davon abbringen, seine möglichen Väter kennenzulernen. Auch die Männer beginnen, den entschlossenen Jungen ins Herz zu schließen. (ARD)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Julia Hartmann
Maike [HR]
 Suzanne von BorsodyInge [HR]
 Sammy O'LearyJasper [HR]
Mia Petersen SchwertfegerLuise [HR]
 Florian PanznerHinnerk [HR]
 Nikola Kastner
Amke [NR]
Sascha GöpelOle [NR]
 Sven FrickeTim [NR]
 Tobias LichtTorben Bömer [NR]
 Annekathrin Bach
Gesa [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting Director Uwe Bünker
DrehbuchDrehbuchautorPeter Strotmann
DrehbuchDrehbuchautor Michael Gantenberg
DrehbuchDrehbuchautorinSarah Esser
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführerin Janina Bukowski
KameraKameramann/DoP Timo Moritz
KameraZusätzliche Kamera Thorsten Alt1 DT
Kamera2nd Unit Kameramann Tobias von dem Borne
Kamera1. Kameraassistent Matthias 'Richy' Reichmann
Kamera1. Kameraassistent James WrightAlexa - B Kamera / 2nd Unit

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 sabotage films GmbH

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Ausstattung, Kostüm, MaskeFahr- und Flugzeuge Cars for MoviesSpielfahrzeug Scout
Ausstattung, Kostüm, MaskeFahr- und FlugzeugeSpielMobilSpielfahrzeuge
Ausstattung, Kostüm, MaskeKostüm PATIN-A SHOP GmbHKostümequipment
Ausstattung, Kostüm, MaskeKostüm Wellenstein zeitgenössische Kostüme GmbHKB: Stefanie Bieker
Ausstattung, Kostüm, MaskeKostüm Zeitkostüm GmbHKB: Stefanie Bieker
Ausstattung, Kostüm, MaskeRequisiten AXIS MUNDI Filmwelten / Boris Kohn
Ausstattung, Kostüm, MaskeRequisiten Film Ambulanz HamburgDummy
Ausstattung, Kostüm, MaskeSpezialeffekte, Spezialbauten Norbert Skodock Spezialeffekte
ProduktionFinanzen, Recht und Versicherung Teamwork-Filmservice GmbHKomparsenabrechnung
ProduktionProduktionsservices filmissimo CateringCatering

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Freitag, 29.04.2016