Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Haus ohne Hüter (1974)

Sparte TV-Film
Regie Rainer Wolffhardt
DrehbuchDaniel Christoff
Ausführende Produktion Artus-Film Produktio...
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland
GenreLiteraturverfilmung

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Karin Baal  Witwe Bierlach  [HR]  
  Lina Carstens  Großmutter  [HR]  
  Günter Lamprecht  Bäcker  [HR]  
  Gerd Böckmann  Gäseler  [HR]  
  Werner Lier  Heinrich  [HR]  
  Gunther Malzacher  Albert  [HR]  
  Renate Schroeter  Nella  [HR]  
  Johannes Wolffhardt  Martin  [HR]  
  Werner Kreindl  Bresgote  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Daniel Christoff
  Vorlage  Heinrich Böll
  Kamera Kameramann/DoP  Rolf Romberg
  Regie Regisseur  Rainer Wolffhardt
  TV-/Web-Content Redakteur  Willi Segler

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Artus-Film Produktionsgesellschaft GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Eine vom katholischen Milieu geprägte rheinische Stadt Anfang der fünfziger Jahre. Noch sind die Wunden des Krieges nicht geheilt. Insbesondere tragen jene Familien, deren Ehemänner und Väter im Kriege gefallen sind, schwer an der Vergangenheit.
Von zwei solchen Familien der nach dem Roman von Heinrich Böll gestaltete Fernsehfilm. In zwei Parallelhandlungen, verbunden durch die Freundschaft der Kinder, erleben wir das Schicksal von Kriegswitwen und -waisen. Die Familie Bach ist von gut bürgerlichem Zuschnitt. Eine Marmeladenfabrik bürgt für materielle Sicherheit. Anders bei der proletarischen Familie Brielach. Hier hat der Tod des Ernährers der Familie die Sorge ums tägliche Brot ins Haus gebracht. "Onkel" haben in beiden Familien die Stelle der gefallenen Männer eingenommen. Bei Brielachs ist es "Onkel" Leo, ein brutaler und egoistischer Typ, der es nicht verwinden kann, dass Frau Brielach das Kind, das er ihr machte, nicht abtreiben ließ, und für das er jetzt zahlen muss. Leo, der Straßenbahnschaffner, ist nur einer in der Reihe von "Onkeln", die ihm vorangegangen sind, seit Frau Brielachs Mann im Sommer 1942 an der Ostfront den "Heldentod" fand. Auf der Suche nach materieller Sicherheit für sich uns ihre Kinder, aber auch nach Geborgenheit und Güte geht Frau Brielach mit dem verheirateten Bäcker, bei dem sie in Arbeit und Lohn steht, eine neue Onkelehe ein. Nur zu bald muss sie erkennen, dass auch dieser Wechsel ihre Probleme nicht lösen wird. (http://www.deutsches-filmhaus.de/filme_einzeln/w_einzeln/wolffhardt_rainer/haus_ohne_hueter.htm)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 20.01.1975 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe