Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Walter Urbach - Mohnmaler (2015)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Tilman Urbach
Ausführende Produktion Modofilm, Tilman Urb...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreKunst, Porträt

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Marcus Schwemin
  Postproduction/VFX Colorist  Marco Nieschka
  Regie Regisseur  Tilman Urbach
  Schnitt Editorin  Anja von Rüxleben-Drechsler
  Public Relation Marketing | PR  Kordula Hildebrandt HILDEBRANDT FILM

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Modofilm, Tilman Urbach

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Vier Jahre begleitet der Filmemacher Tilman Urbach seinen Vater, den Maler Walter Urbach, befragt ihn vor der Kamera nach seinem Werk, lässt Malaktionen und Ausstellungen filmen. So entsteht ein Künstlerportrait, das schließlich ein ganzes Malerleben anschaulich macht.

Der Film zeichnet Urbachs Weg von den frühen Jahre an der bombenzerstörten Düsseldorfer Kunstakademie direkt nach dem Krieg, die bedrängte Kindheit und Jugend unter dem Nationalsozialismus, den langen künstlerischen Weg von der realistischen Malweise bis zu den abstrakt gestischen Mohnbildern der späten Jahre. Interessant auch die Atelierbesuche des ehemaligen Documentaleiters Manfred Schneckenburger, der zusammen mit dem Direktor des Kunstmuseums Bonn, Dieter Ronte, in den späten 1990er Jahren Urbachs Spätwerk entdeckte und für die Kunstwelt erschloss. Ein filmisches Portrait, das während der Dreharbeiten auch zur biografischen Spurensuche wurde. Tilman Urbach, Jahrgang 1961, arbeitet als Filmemacher (Bayerisches Fernsehen, 3sat und arte) in München. Nach zahlreichen Dreharbeiten mit verschiedenen Künstlern (Georg Baselitz, Rupprecht Geiger, Gotthard Graubner) nahm er 2010 die Herausforderung an, einen Dokumentarfilm über seinen Vater, den Maler Walter Urbach, zu machen.

(Quelle: http://www.filmkunstkinos.de/filmtext.php?movie=urba15u)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 83 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe