Dokumentarfilm | 2015 | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge55'

    Kurzinhalt

    In der Kulturlandschaft Steinhöfel sind AnwohnerInne n jeden Alters in einem Bürgerprojekt aufgerufen, selbst einen gemeinsamen Film zu gestalte n. Aufgrund des bekannten Konflikts möchten wir die AnwohnerInnen in unseren Film integ rieren. Im Rahmen von sehr, kurzen Interviews werden sie über sich und ihren Lieblingsort erzählen, den sie jemandem Auswärtigen zeigen würden und was sie sich in Zukunft in (und fü r) die Region vorstellen können. Anhand der vorher bestimmten Kriterien, soll es ein generatione nübergreifendes Projekt sein. Ein Film von Bürgern über ihre Region. Es soll Menschen und ihre Region portraitieren, ihre Identität mit ihrer Heimat steigern und Auswärtige animieren, in diese verwunschene, unbekannte Region zu fahren. Erster Nebeneffekt ist die Begegnung der Pr otagonisten mit dem Medium Film. Idealerweise soll es die Menschen der unterschiedlich en Dörfer aus der Gemeinde Steinhöfel mehr zusammenbringen. Der Höhepunkt soll ein gefilt ertes "Ereignis" aus den Interviews darstellen. Ausgangspunkt ist ein Bild einer Frau an einem Spinnrad. Zweiter Nebeneffekt ist die Herstellung eines historischen Dokuments, dass die Prot agonisten später ihren Nachfahren zeigen können, frei nach dem Motto: "Was macht jeman d im hohen Alter? Ein Fotoalbum aus dem Schrank holen!" (http://www.portofrei.eu/steinhoefel/filmprojekt/)