Reportage (Reihe) | 2015 | NDR [de] | Frauen | Deutschland

    Kurzinhalt

    Judith Rakers im Frauengefängnis Vechta - sie lässt sich wie eine Gefangene aufnehmen, wird der Körperkontrolle unterzogen und bekommt eine acht Quadratmeter große Zelle. In ihrem weiteren Gefängnisaufenthalt verschafft sie sich einen persönlichen Eindruck vom Strafvollzug. Die Frauen, die sie trifft, sind für Diebstähle, Betrügereien und versuchten Totschlag verurteilt. Einige leben mit ihren Kindern im Gefängnis. Judith Rakers erfährt, wie die Frauen auf die schiefe Bahn geraten sind, welche Rolle Gewalt in der Kindheit und Drogenkonsum spielten. Sie besucht mehrere Resozialisierungsprogramme der Justizvollzugsanstalt, vom Drogenentzug über die Gewaltprävention bis zur Berufsausbildung. Beim Anstaltsleiter Oliver Weßels erkundet sie die Erfolgschancen der Resozialisierungsmaßnahmen. (http://programm.ard.de/TV/arte/letzte-chance-frauenknast---mit-judith-rakers/eid_2822615511958274)
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Judith RakersModeration [HR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPOliver Kratz
    ProduktionErste Aufnahmeleiterin Lara Biel
    ProduktionProduktionspraktikantin Maite Roselius
    RegieRegisseurCaro Pellmann

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     Doclights GmbH