Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Morpho Film 2017
  

Ins Ungewisse (2014-2017)

Arbeitstitel Die Nacht von Lissabon
Fremdsprachiger TitelInto the Unknown. Reality Is An Invention of Imagination
Sparte Dokumentarfilm
Regie Inigo Westmeier
Ausführende Produktion Morpho Film & Servic...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDokuspiel, Theater

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Andreas Hilscher  Schwarz  [HR]  
  Andreas Petri  Zuhörer / Autor  [HR]  
  Janina Rudenska  Helen  [HR]  
  Alexej Boris  Helens Bruder  [NR]  
  Grigory Kofman  Tänzer / SS-Mann / Lagerarzt / weitere  [NR]  
  Maria Zharkova  Kathrin, armer Wicht, Lagerfrau, Conci...  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Harry Hummel
  Kamera Kamera Operator  Roman Lipah
  1. Kameraassistent  Jan Clasen
  Producer Ausführender Produzent  Markus Hoock
  Executive Producerin  Maria Pazoukhine
  Produktion Production Supervisor  Marc Daum
  Produktionsfahrer  Andre Reinhold
  Regie Regisseur  Inigo Westmeier
  Schnitt Editor  Benjamin Quabeck
  Ton Filmtonmeister  Günter Gerling

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  7 Morgen Filmproduktion, Marco Gilles
  Morpho Film & Services GmbH (MFS)

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Kamera Kameras und Zubehör   Kameraverleih Licht & Ton KLT ...  ARRI Amira & Leica
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   I.L.J. Boris Dillen

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Inigo Westmeier2017Mexico Int. Film Festival [mx]Best Documentary Featuregewonnen
Inigo Westmeier2017Blowup Film Fest Chicago [us]Best Documentary Featurenominiert
Inigo Westmeier2018Max Ophüls PreisDokumentarfilmnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Wohin geht die Reise? Eine existenzielle Frage, der sich weltweit so viele Menschen wie nie zuvor in der Geschichte stellen müssen. Klimawandel, Krieg, Not und Verfolgung machen sie zu Flüchtlingen und damit in den meisten Teilen der Welt zu ungebetenen Gästen. Der Traum vom globalen Dorf, in dem die Menschen ungeachtet ihrer Herkunft, ihres Stands und ihrer Religion friedlich zusammenleben, ist eine Utopie.

In Zeiten wie diesen ist es nützlich, Menschen zuzuhören, die über Flucht und Vertreibung, Heimatverlust und Identitätssuche aus eigener Erfahrung erzählen. Menschen wie die Protagonisten von „Ins Ungewisse“, die als
Mitglieder einer deutsch-russischen Künstlergruppe im Salon-Theater Taunusstein zusammengefunden haben, um das Erich Maria Remarque-Melodram „Eine Nacht in Lissabon“ zu erarbeiten. Regisseur Inigo Westmeier,
mit seiner preisgekrönten Kung-Fu-Doku „Drachenmädchen“ (2012) beschäftigt sich intensiv mit dem Umstand, dass alle Protagonisten zwischen den Welten leben: der deutschen und der russischen. In der intensiven Probenarbeit und in Gesprächen suchen Schauspieler und Team nach Antworten auf die Frage, die auch Helen, die ewig vor sich selbst flüchtende Hauptfigur Remarques, um und antreibt: Wo bin ich zuhause?

Emotionen wie Heimatlosigkeit, Heimweh und Einsamkeit schöpfen die Schauspieler aus einem authentischen Schatz eigener Erfahrungen - eine ideale Grundlage für eine besonders wahrhaftige Inszenierung. Doch nicht alle Beteiligten tun sich leicht mit dieser doppelbödigen Herangehensweise. Der Zuschauer erlebt hautnah, wie aus den unterschiedlichen Interpretationen der Rollen persönliche Konflikte entstehen. Die fordernde, zuweilen manipulative Regiearbeit Mikhail Levitins, im Hauptberuf künstlerischer Leiter der Herimitage in Moskau, facht diese noch zusätzlich an.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 20
  Drehort/e Taunusstein, Wiesbaden, Berlin
  Lauflänge 96 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HD Stream 4:2:2
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
   Ins Ungewisse
 Standfotos
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen