Yes No Maybe

  • The Best or Nothing (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2014-2015 | Schweiz

    Kurzinhalt

    Der Film begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Liebe. Ausgangspunkt sind zwei konträre Geschichten: Die eine bahnt sich übers Internet in der Ukraine an, die andere gipfelt nach zehn Jahren in einem gemeinsamen musikalischen Traum in Portland, Oregon. Die Suche führt auch nach Paris und Jerusalem, zu Eva Illouz, die seit ihrer Jugend zu entschlüsseln versucht, worauf es in der Liebe ankommt. Für den kühlen Romantiker Sven Hillenkamp in Stockholm dagegen hat die Liebe heute keine Chance mehr. Ein Befund, gegen den die beiden Paare mit allen Mitteln ankämpfen... (http://www.distantlights.ch/index.html)

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Distant Lights GmbH [ch]

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    VFX / PostproduktionTon (Postproduktion) Konken StudiosMischung
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Kaspar Kasics2015Festival del Film Locarno [ch]Official Selectionnominiert
    Kaspar Kasics2016Solothurner Filmtage [ch]Pan Docnominiert
    Kaspar Kasics2016DOK.fest MünchenDOK.internationalnominiert