Dobermann | © Felix Schroeder
Kurzspielfilm | 2014-2017 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage7
DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge17
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)

Szenen

  • DOBERMANN - R: Felix Schroeder - 2015
  • DOBERMANN - R: Felix Schroeder - 2014
  • DOBERMANN - R: Felix Schroeder - 2015

Kurzinhalt

Siras verbringt die Hälfte seines Lebens im Gefängnis, ohne schuldig für das ihm Vorgeworfene zu sein, eine fälschliche Verurteilung, die erst nach Jahren der Inhaftierung erkannt wird. In seiner Gefangenschaft gibt er sich dem Gedanken hin, die ihm zugewiesene Schuld zu tragen und sein Schicksal hinzunehmen. In die Freiheit entlassen, ist er von dem Unverständnis, der Ungläubigkeit gegenüber diesem neuen Urteil gepackt und zweifelt an dessen Richtigkeit. Er meidet eine Gesellschaft, von der er sich entfremdet hat und führt sein Dasein in der Nacht, die er dazu nutzt einen Zwinger innerhalb seiner Wohnung zu bauen, um sich vor diesem Rest der Welt wegzuschließen.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Elias Eilinghoff
Joel [HR]
 Tom WlaschihaN.N. [HR]
 Sinja DieksHelen [NR]
 Michael EppVincent [NR]
 Katrin FlüsMädchen [NR]
 Henning Kallweit
Levin [NR]
 Frederik Schmid
Paul [NR]
 Oleg TikhomirovAlim [NR]