Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Denk ich an Deutschland in der Nacht (2015-2016)

Sparte Kinodokumentarfilm
Regie Romuald Karmakar
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Arden Film GmbH
VerleihRapid Eye Movies
 
ProduktionslandDeutschland

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Andro Steinborn
  Drehbuchautor  Romuald Karmakar
  Kamera Kameramann/DoP  Frank Griebe
  Zusätzliche Kamera  Johannes Louis 3 DT
  Musik Komponist  Ricardo Villalobos
  Komponistin  Sonja Moonear
  Komponist  Roman Flügel
  Komponist  David Moufang
  Komponist  Romuald Karmakar
  Komponist  Ata
  Postproduction/VFX Colorist  Martin Szafranek
  Producer Produzent  Andro Steinborn
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Bogdan Tomassini-Büchner
  Regie Regisseur  Romuald Karmakar
  Schnitt Editorin  Anne Fabini Nominierung Bester Schnitt 2018
  Editor  Jean-Robert Thomann
  Ton Filmtonmeister  Paul Oberle
  Filmtonmeister  Ben Krüger
  Filmtonassistent  Jens Müller

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Arden Film GmbH
  Rapid Eye Movies Koproduktion
  ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen Senderbeteiligung

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Rapid Eye Movies

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Romuald Karmakar2017Int. Filmfestspiele BerlinPanorama Dokumentenominiert
Romuald Karmakar2017Dok.fest MünchenDok.panoramanominiert
Romuald Karmakar2017Festival des Deutschen FilmsFilmkunstpreisnominiert
Romuald Karmakar2017Duisburger Filmwochenominiert
Romuald Karmakar2018Preis der dt. Filmkritik 2017Beste Musikgewonnen
Anne Fabini 2018Preis der dt. Filmkritik 2017Bester Schnittnominiert
Bogdan Tomassini-Büchner 2018Preis der dt. Filmkritik 2017Bester Schnittnominiert
Ricardo Villalobos2018Preis der dt. Filmkritik 2017Beste Musikgewonnen
Sonja Moonear2018Preis der dt. Filmkritik 2017Beste Musikgewonnen
Roman Flügel2018Preis der dt. Filmkritik 2017Beste Musikgewonnen
David Moufang2018Preis der dt. Filmkritik 2017Beste Musikgewonnen
Ata2018Preis der dt. Filmkritik 2017Beste Musikgewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Deutsche Musiker wie Kraftwerk oder Karlheinz Stockhausen gelten als Impulsgeber der elektronischen Musik. Bis heute sind deutsche Städte wie Berlin oder Frankfurt mit Clubs wie dem Berghain oder dem Robert Johnson und den dort auftretenden DJs tonangebend in der internationalen Technoszene. Der Film will die Entwicklung dieser Musikbewegung aufzeigen und die führende Rolle Deutschlands in diesem Bereich veranschaulichen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 11.05.2017

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 105 min
  Förderungen HessenFilm und Medien - Verleihförderung: 7.500 € (5/2017)
Medienboard Berlin-Brandenburg: 50.000,- € (Produktion)
Medienboard Berlin-Brandenburg - Verleihförderung: 10.000 € (5/2017)
Filmförderungsanstalt: 100.000 €
Film- und Medienstiftung NRW - Verleihförderung: 10.000 € (4/2017)
DFFF Deutscher Filmförderfonds: 83.968,65 €
Hessen-Invest Film (bis 31.12.2015): 100.000 €
Filmförderungsanstalt - Herausbringung und Bewerbung DVD/Blu-ray: 20.000 € (11/2017)
Film- und Medienstiftung NRW: 50.000 €
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe