© © WDR/wellenreiter
Dokuserie | Folgen 1-4 | 2014 | WDR [de] | Deutschland

Hauptdaten

Projektdaten

Teile von/bis1-4

    Kurzinhalt

    „Frau Heinrich kommt“ ist ein neues Konzept im WDR Fernsehen. Mit: WDR-Moderatorin Sabine Heinrich, einer Übertragungseinheit in Kisten, Scheinwerfern und Kameras, transportablen Deko-Elementen, zwei Prominenten und zwölf festen Zuschauern. Fertig ist die Show!
    Was zunächst seltsam klingt ist das Besondere an „Frau Heinrich kommt“. Wo sonst die Gastgeber ihre Gäste ins Studio einladen, da reisen Sabine Heinrich und ihr Team an Orte, an denen ihre Gesprächspartner leben, arbeiten oder einfach einmal sein möchten.
    In der ersten Folge sind dies der Stargeiger David Garrett und die Schauspielerin Jenny Jürgens. David Garrett hat sich als Oldtimer Fan die Auto-Remise in Berlin als Treffpunkt ausgesucht, Jenny Jürgens empfängt Sabine Heinrich in Köln im Theater am Dom, wo sie derzeit gastiert.
    Gemeinsam besichtigt man den Treffpunkt, plaudert über dies und das und lernt sich kennen, um dann im währenddessen schnell aufgebauten Showambiente das Gespräch fortzusetzen.. Die Zuschauer können Fragen stellen, sich einmischen, bei spontanen Aktionen die Protagonisten anfeuern. Im improvisierten Rahmen entsteht eine fröhliche, gleichwohl aber auch intime Atmosphäre, die zu Albernheiten ebenso einlädt wie zu ernsthaften Momenten.
    (https://presse.wdr.de/plounge/tv/wdr_fernsehen/2013/12/20131221_frau_heinrich_kommt.html)
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Sabine HeinrichModeratorin
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    ProduktionSetaufnahmeleiter Knut BöttcherFolge 4
    RegieRegisseurAndreas Veldtrup
    Ton-PostproduktionMischtonmeister Joachim Kopka

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Wellenreiter TV