© SWR

Der Revoluzzer - Hommage an Pierre Boulez

  • Hommage an Pierre Boulez (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2014 | SWR [de] | Deutschland

    Kurzinhalt

    Absolute Präzision gepaart mit Experimentierfreude – Dafür steht der Name Pierre Boulez. Ab den 50-er Jahren schockiert der Komponist die Musikwelt, indem er Schönberg für tot erklärt und alle Opernhäuser in die Luft sprengen will. Unzufrieden mit der Interpretation seiner Stücke, beginnt er selbst zu dirigieren, ohne Taktstock. "Mit den Händen", meint er, "kann man mehr ausdrücken, als mit einem Holzstäbchen."
    Für die Entwicklung der elektronischen Musik hat der gebürtige Franzose Unschätzbares geleistet. Im Experimentalstudio des SWR komponierte Boulez zum ersten Mal mit dem Computer, in Paris gründete er 1977 das IRCAM, das wichtigste Forschungsinstitut für zeitgenössische Musik.
    Der Rebell von einst hat irgendwann auch die Vorläufer der Moderne für sich entdeckt und dirigierte schließlich auch regelmäßig Richard Wagner und Béla Bartók. Neugier und Qualitätssinn trieben den Musiker immer an.
    Am 26. März wird Pierre Boulez 90 Jahre alt. Das Festspielhaus und das Theater Baden-Baden haben den großen Komponisten und Dirigenten bereits am 18. Januar mit drei Konzerten gefeiert. (SWR)

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Tosca Media Produktion GmbH

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandSWR [de]Donnerstag, 22.01.2015