Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 Quelle: rpkahl.wordpress.com
  

Desert LA (2015-2016)

Sparte Doku-Spielfilm
Regie Rolf Peter (RP) Kahl
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion erdbeermundfilm  
 
ProduktionslandDeutschland, Schweiz, USA
GenreDrama, Film-Noir, Thriller

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Rolf-Peter Kahl  Frank  [HR]  
  Anastasija Harrowna Bräuniger  Nina  [HR]  
  Joel Cairo    [HR]  
  Deborah Kara Unger    [HR]  
  Lena Schmoock  MARIE  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Rolf Peter (RP) Kahl
  Drehbuchautor  Torsten Neumann
  Kamera Kameramann  Markus Hirner
  Producer Produzent  Rolf Peter (RP) Kahl
  Produzent  Torsten Neumann
  Regie Regisseur  Rolf Peter (RP) Kahl
  1. Regieassistent  Angelo Wemmje
  Schnitt Editor  Angelo Wemmje
  Editor  Diana Zolotarova
  Editor  Peter Loewe

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  erdbeermundfilm 
  Independent Partners Film
  3sat Koproduktion
  Felix Mater Society [ch] In Zusammenarbeit mit

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Film erzählt in assoziativer Form die Simulation einer Reise – narrated by a dead man – ins Nichts der Wüste des Death Valley und in das Nichts der Stadt Los Angeles. Protagonist Frank, verkörpert durch Filmemacher RP Kahl selbst, verliert sich in dieser ultimativen ‚Fiktion Amerika‘ auf der Suche nach einer früheren Liebe.

In der Wüste: Ghost Towns, Ghost People – der Schock von Größe, Leere, Weite. In LA: Sunset Blvd, Mulholland Drive, Highways, Hollywood – ein unerschöpflicher Screen von Bildern und Codes. Ein Kino der Weite, in dem Frank nur ein Statist und die Landschaft die Kulisse seiner Vorstellung ist?

Über mehrere Tage und Nächte reist Frank durch diesen leeren Raum aus Zeichen, Lichtern, Plateaus, Bühnen wie in einem Kreislauf. Denn das Konzept der Reise heißt „nicht ankommen“. Fahren als Wachtrauma, Amnesie. Nichts entdecken wollen, auslöschen. Lust am eigenen Verschwinden, ein kleiner Mord am Selbst, Vergehen zu einem Geist – in Zeitlupe. Die Katastrophe als Lustform. Sein Begehren endet im Tod. Ganz im Sinne eines „Verschwendet Euch!“

Quelle: rpkahl.wordpress.com

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 03.08.2015 bis 23.10.2015
  Drehort/e Los Angeles, Death Valley, Hannover, Berlin
  Lauflänge 85
  Förderungen nordmedia - Film- und Mediengesellschaft : 21.000,- € (Produktion)
BKM: 50.000,- € (Produktion)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial ProRes
  Bildpositivmaterial DCP
  Tonformat dts (5.1, 6 Kanäle)
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte
 Infotext Projekthttps://rpkahl.wordpress.com/2016/02/12/desert-la-working-ti...