© ARD
Dokumentarfilm | 2014-2016 | arte, ZDF [de] | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn26.07.2014
Drehende01.06.2015
DrehorteLondon, Paris

Projektdaten

Lauflänge60

    Kurzinhalt

    Dominique Manotti, Philip Kerr und Volker Kutscher sind drei Schriftsteller aus Europa, die sehr erfolgreich Krimis über eine Zeit schreiben, die bis heute noch nie Krimistoff war: das Dritte Reich, das selbst als Zeit unfassbarer Verbrechen in die Geschichte eingegangen ist. Die NS-Zeit durfte bisher nicht Gegenstand von Unterhaltungsliteratur werden - so das unausgesprochene Tabu in Deutschland. Über den Umweg Krimi lassen sich aber viele Leser in ein Thema hineinziehen, das sie normalerweise abschrecken würde. (http://programm.ard.de/TV/arte/krimis-und-das-dritte-reich/eid_2872416977223367)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoP Patrick Popow
    RegieRegisseurChristoph Rüter
    SchnittEditorinLena Rem
    TonFilmtonmeister Marko Weichler
    TonFilmtonmeister Oliver Göbel
    Weitere CrewDolmetscherin Caroline Elias+ Planung F-Dreh, Übersetzerin

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Mittwoch, 23.03.2016