Orte der Musik

  • Playing the Space (Internationaler Titel)
  • Heinrich Hertz Institut - Orte der Musik / Playing the Space (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2013-2015 | Doku | Deutschland

Drehdaten

Drehtage6
DrehorteBerlin

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge23

    Kurzinhalt

    PLAYING THE SPACE ist Raum- und Musikerlebnis zugleich. Ob Klassik, Performance oder Choralmusik, ob Philharmonie, Stattbad Wedding oder Kraftwerk: Wie beeinflusst ein Ort Komposition, Klang und Rezeption? Der Spannungsbogen führt von der Probe zur Premiere. Ein spezielles Soundkonzept (Wellenfeldsynthese), 180°-Panorama-Aufnahme und herkömmliches Bildformat lassen den Zuschauer im TiME Lab in eine immersive 180°-Panorama-Welt eintauchen, die Bisheriges übersteigt.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorin Marianne Wendt
    KameraKameramann/DoPHans Rombach
    KameraKamera Operator Matthias Metzger
    ProducerHead of Development Corinna Volkmann
    ProduktionProduktionsleiterin Corinna Volkmann/ Avant Première 2015 / 180°Film
    RegieRegisseurin Marianne Wendt
    TonSurround Sound RecordistThomas Koch [3]
    Ton-PostproduktionSounddesignerBernhard Albrecht

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    wave-line GmbH [de]