Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © BAdK / Dt. Grammophon
  

Refuge in Music - Terezín. Theresienstadt (DVD) (2013)

Arbeitstitel Was kann denn die Musik dafür? Musik als Zuflucht
Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion NIGHTFROG GmbH  
 
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Produktion Assistentin der Aufnahmeleitung  Kristina (Kay) Jurkovicova Aufnahmeleitung Terezin
  Regie Regisseur  Benedict Mirow
  Regisseurin  Dorothee Binding

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  NIGHTFROG GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die Dokumentation “Refuge in Music – Theresienstadt” beginnt mit diesen Worten der Pianistin und Zeitzeugin Alice Herz-Sommer, die im Interview mit dem Geiger Daniel Hope die Macht der Musik beschreibt. Anfang 2014 im Alter von 110 Jahren verstorben war sie die älteste Holocaust-Überlebende der Welt. 

Ein weiterer Musiker, der noch aus erster Hand vom grausamen Leben im Ghetto berichten kann, ist der Jazz-Gitarrist Coco Schumann, der mit den “Ghetto Swingers” täglich im sogenannten “Caféhaus” spielen musste. “Ich bin der Musik dankbar, weil sie mir das Leben gerettet hat.” berichtet er aus heutiger Perspektive, während er für diese Produktion noch einmal die Last auf sich nimmt, durch die Gassen von Theresienstadt zu gehen. 

Die Kamera begleitet Herz-Sommer und Schumann auf ihrem Erinnerungsweg zurück in eine schreckliche Vergangenheit und lässt den Zuschauer mit detaillierten Beschreibungen des Ghetto-Alltags hautnah an der Reise voller intimer, schmerzhafter Erinnerungen und Gefühle teilhaben. (...)

(Quelle: http://www.refuge-in-music.com/)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge ca. 60 Min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe