Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Brutal schön! - Die Sucht nach Körperoptimierung (2014)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Spiegel TV GmbH
 
AuftragssenderVOX
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera EB Kameramann  Bernd Zühlke
  EB Assistent Kamera/Ton  Johannes Rudolph 4 Drehtage, Frankfurt, Prag
  Regie Regisseur  Daniel Hartung
  Regisseur  Timo Gramer
  Schnitt Editor  Zylke Wesendorf
  Editor  Anja Schütze [1] 

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Spiegel TV GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die große Samstags-Dokumentation „Brutal schön! – Die Sucht nach Körperoptimierung“
Das Geschäft mit der Schönheit boomt! Rund 200.000 Schönheits-operationen werden in Deutschland pro Jahr vorgenommen. Das Angebot ist groß – und wird je nach Herkunftsland sehr unterschiedlich wahrgenommen: Während sich die Menschen hierzulande am häufigsten für Brustvergrößerungen unters Messer legen, lassen sich die Iraner meistens die Nase, die Amerikaner die Falten und die Asiaten die Augenlider operieren.
In der großen Samstags-Dokumentation „Brutal schön!“ zeigt SPIEGEL TV die vielseitigen Möglichkeiten der Körperoptimierung auf und geht der Frage nach, inwiefern ein schöner Körper auch ein gesunder Körper ist? Kommentiert wird die vierstündige Dokumentation von Ärzten und Psychologen sowie von Prominenten wie Ildikó von Kürthy, Mark Benecke und Ruth Moschner, die über ihren eigenen Umgang mit Schönheits-idealen berichten.
Video
Die einen lassen sich per „Coolsculpting” ihre verhassten Fettpölsterchen schockfrosten, um sie loszuwerden – andere greifen zu Eigenhaar- oder Eigenfett-Transplantationen, um wieder volles Haar oder einen prallen Po zu bekommen. Wieder andere lassen sich tätowieren oder piercen, um ihrer Vorstellung von einem perfekten Körper näher zu kommen. Zu den Kunden gehören inzwischen Menschen jeder Altersklasse: Rund ein Drittel der Body-Tuner ist unter 30 Jahre alt, aber auch die „Best Ager“ über 60 Jahre legen sich verstärkt freiwillig unters Messer. Ständig steigend ist außerdem der Anteil der Männer, der inzwischen bei 17 Prozent liegt. In der großen Samstags-Dokumentation zeigt VOX die „Operation Schönheit“ von allen Seiten – diejenigen, die damit ihr Geld verdienen und die, die sich „verschönern“ lassen, wie zum Beispiel „Miss Barbie“ Angela Vollrath, die sich knapp hundert Operationen unterzog, in erster Linie, um ihrem großen Vorbild möglichst ähnlich zu sehen, aber auch um frühere, verpfuschte Eingriffe zu korrigieren. Thematisiert wird außerdem der neue Trend der Selbstvermessung. Sind Schrittzähler, Gehirnaktivitäts-Messer oder digitale Schlaf-Überwacher die Ärzte der Zukunft? (VOX)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 19.07.2014 VOX

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe