Dokumentarfilm | 2013-2015 | Deutschland

    Kurzinhalt

    Eine Dokumentation über Musik, Kreuzberg und Mutti, der mit viel Energie und seinem Herz am linken Fleck den Punk am Leben erhält.

    Seit beinahe 20 Jahren im Booking Geschäft und seit 12 Jahren Inhaber von Muttis Booking. Kai „Mutti“ Keller ist aus dem Berliner Punk Betrieb nicht weg zu denken. Mit Ergeiz und Passion bewegt er sich durch die Szene und ist zur echten Instanz geworden.

    Er nimmt uns mit auf eine Reise in das Kreuzberg der 80er Jahre, in dem es noch mehr Freiräume für Musik und Andersartigkeit gab als heute. Sex und Wohnräume waren frei. Die Gema hat noch nicht an die Tür geklopft, Aids kannte man nicht und die Mauer wurde als Party Faktor wahrgenommen. Wir lassen uns geschichtsträchtige Orte zeigen, hören seinen Anekdoten zu, treffen Menschen, die ihn begleitet haben und lernen, was es heißt, für Musik zu leben. Damals und heute.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    MINT Dokumentarfilm