Kurzspielfilm | 2014-2015 | Drama, Familie, Liebe | Deutschland

Szenen

  • SECRET LOVE - R: Stefan Sierecki - 2014

Kurzinhalt

In “Secret Love“ begeleiten wir zwei Teenager Jungs, Namens Joshua und David, die eine geheime Homosexuelle Liebe führen. Grund dafür ist die Angst, besonders bei Joshua, weil seine Mutter Rebekka streng religiös ist und ganz besonders von gleichgeschlechtlicher Partnerschaft nichts hält. Sie vergleicht die Homosexualität immer mit dem Teufel selbst, der Besitz von den Menschen ergreift um sie vor Gottes Augen zu führen, damit er ihn verspotten kann. Gleichzeitig wird auch am Anfang des Films ein Familienkonflikt aufgegriffen, der sich in der Familie von David wiederfindet. Dieser ist beabsichtigt um den Zuschauer auf eine falsche Fährte zu führen, da wir ein großes Augenmerkmal auf seine Schwester Janine haben, die Verhaltungsstörungen nachweist und oft bzw. ständig aggressiv ist. Auch der Vater wird nur kurz etabliert und als Familienoberhaupt dargestellt, da er derjenige ist der sich um die Probleme innerhalb der Familie kümmert. Aber als die Kamera näher an David heranfährt, verdichtet sich das Ganze und wir beschäftigen uns besonders mit David und Joshua und seiner Mutter, die besonders zum Ende hin beweist, das sie genau so gut sich mit Problemen auseinander setzen kann und sie
auch mit Bravur bewältigen kann.

Der Film zeigt einen Mix aus Familiendrama, Liebes und Horrorfilm, der sich mit den Themen Homosexualität, Religion, Angst, Mut und besonders Stärke auseinander setzt. Dieser Film soll zeigen wie stark eine Liebe wirklich sein kann, egal ob sie Gleichgeschlechtlich ist oder nicht, jeder sollte das Recht haben zu lieben, egal um wen es sich
handelt. Keine Macht der Welt, oder der Kirche können zwei sich liebende auseinander bringen. Es gibt immer Wege die man finden kann um zusammen zu bleiben, selbst wenn man mal zum Äußersten greifen muss. Und dies zeigt der Film auf eine härtere Art und Weise, das die Liebe das stärkste Mittel ist und mit welchen Fehlern unsere
Gesellschaft noch zu kämpfen hat.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Björn JochumDavid Huwer [HR]
 Martina KockRebecca [HR]
 Marcel Suttrup
Joshua [HR]
 Britta KohlhaasChristine [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraKameramann/DoP Patrick Zeller
Kamera1. Kameraassistent Tim Vallender
MaskeSFX MaskenbildnerinKatharina GrethleinAnfertigung Dummyteile/Prosthetics
MaskeSFX MaskenbildnerOliver Müller [1]
MaskeSFX Maskenbildner Philipp Rathgeber
ProduktionSetaufnahmeleiterinHannah Lueg-Althoff
RegieRegisseurStefan Sierecki