Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Polizeiruf 110 - Heidemarie Göbel (1978-1979)

Arbeitstitel Rosi G.
Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Hans Joachim Hildebrandt
DrehbuchHans Joachim Hildebrandt
Ausführende Produktion DFF - Deutscher Fern...
 
Auftragssender[DFF]
Produktionsland[DDR Deutsche Demokratische Republik]
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Jürgen Frohriep  Oberleutnant Jürgen Hübner  [HR]  
  Bettina Mahr  Leutnant Sabine Berghoff  [HR]  
  Monika Woytowicz  Heidemarie Göbel  [HR]  
  Dieter Wien  Dr. Friedhelm Göbel  [HR]  
  Helga Sasse  Kerstin Bremer  [HR]  
  Hans Klima  Kriminaltechniker  [HR]  
  Michael Narloch  Ingo Reimers  [NR]  
  Günter Wolf  Herr Möller  [NR]  
  Heinz Behrens  Biologe Peters  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Karin Schmidt [1]  (Bauten)
  Drehbuch Drehbuchautor  Hans Joachim Hildebrandt
  Kamera Kameramann  Walter Laaß
  Kostüm Kostümbildnerin  Doris Wolf
  Maske Maskenbildnerin  Sylvia Karney
  Maskenbildner  Marly Krötschel
  Musik Komponist  Karl-Ernst Sasse
  Regie Regisseur  Hans Joachim Hildebrandt
  Schnitt Editor  Karola Mittelstädt

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  DFF - Deutscher Fernsehfunk (vormals: Fernsehen de...

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die Ehe der Göbels ist gescheitert. Heidemarie, die nach der Heirat ihr Studium abgebrochen hat, will nicht länger die "Putze" ihres Mannes sein. Statt Liebe ist nur noch Hass und Missachtung in der Beziehung der beiden. Eine Trennung steht bevor.

Der Streit um die Aufteilung des Vermögens hat bereits begonnen, als Heidemarie Göbel in Abwesenheit ihres Mannes zu Hause überfallen wird. Sie wird mit einem Barbiturat betäubt, wertvoller Schmuck und antike Uhren werden gestohlen. Spuren führen Oberleutnant Hübner in das Institut ihres Mannes. Göbel ist ein anerkannter, aber bei seinen Kollegen nicht beliebter Wissenschaftler, der in seinem Institut Zugang zu Barbituraten hat. Durch sein Hobby, das Sammeln von alten Uhren, hat er gelegentlich Geldsorgen. Der Verdacht besteht, dass er den Einbruch begangen hat, um bei einer Scheidung nicht mit seiner Frau teilen zu müssen. Für die Zeit der Tat hat er kein eindeutiges Alibi.

Verdächtig ist aber auch Heidemarie Göbel, die vielleicht den Einbruch und Überfall nur vorgetäuscht hat, um so in den Besitz des Schmuckes zu kommen. Doch hätte sie den Einbruch und Überfall allein vortäuschen können, oder wäre da noch ein Komplize?

(Quelle: ARD)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 17.06.1979 [DFF]

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Berlin, Mittenwalde, Braunkohlegebiet bei Magdeborn
  Lauflänge 77 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Tonformat Mono
  Farbe/SW Farbe