Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Polizeiruf 110 - Schwere Jahre (Teil 2) (1983-1984)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Hans Joachim Hildebrandt
DrehbuchHans Joachim Hildebrandt
Ausführende Produktion DFF - Deutscher Fern...
 
Auftragssender[DFF]
Produktionsland[DDR Deutsche Demokratische Republik]
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Friedhelm Eberle  Hauptmann Wolfgang Reichenbach  [HR]  
  Jürgen Frohriep  Oberleutnant Jürgen Hübner  [HR]  
  Lothar Schellhorn  Oberstleutnant Brandner  [HR]  
  Hans Klima  Leutnant Neubert  [NR]  
  Günter Naumann  Richard Grabler  [NR]  
  Evamaria Bath  Martha Abeleit  [NR]  
  Katrin Sass  Margot Abeleit  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Manfred Glöckner / Filmbauten
  Drehbuch Drehbuchautor  Hans Joachim Hildebrandt
  Kamera Kameramann  Walter Laaß
  Maske Maskenbildnerin  Jutta Geißel-Burkhardt als Jutta Burghardt
  Maskenbildnerin  Renate Akili
  Musik Komponist  Peter Gotthardt
  Regie Regisseur  Hans Joachim Hildebrandt
  Schnitt Editor  Edith Kaluza

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  DFF - Deutscher Fernsehfunk (vormals: Fernsehen de...

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Nach einer Explosion in einem Bergwerk wird dort das Skelett des vor 30 Jahren verschollenen Erwin Reichenbach gefunden. Sein Sohn, Wolfgang Reichenbach, Kommissar bei der Kriminalpolizei, leitet die Ermittlungen. Alles spricht dafür, dass damals Richard Grabler, der Kopf einer skrupellosen Hehlerbande, seinen Vater umgebracht hat. Kurz nach Erwins Tod kam Grabler angeblich bei einer Bergwerksexplosion um.

Der Kriminalist ist aber davon überzeugt, dass der Mörder seines Vaters noch lebt und sich unter falschem Namen versteckt hält. Es gelingt ihm, Grabler ausfindig zu machen.

(Quelle: ARD)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 01.07.1984 [DFF]

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Sachsen-Anhalt, Rügen
  Lauflänge 85 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe