Doku (Reihe) | 2014 | ZDF [de] | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn26.08.2014
Drehende20.11.2014

    Kurzinhalt

    Das deutsche Bier ist weltberühmt, mit Stolz wird auf das Reinheitsgebot von 1516 verwiesen. Aber wie steht es fast 500 Jahre später tatsächlich um das Bier in Deutschland? Das Reinheitsgebot existiert vor allem noch auf dem Papier. Längst haben sich im industriellen Brauprozess zahlreiche Hilfsmittel durchgesetzt. In Deutschland wird nach dem Biergesetz gebraut - da sind noch ganz andere Zutaten erlaubt, sie dürfen nur im fertigen Bier nicht mehr enthalten sein.
    Auch die Vielfalt hat abgenommen: Immer weniger Brauereien liefern in immer größeren Mengen Bier unter wenigen Marken an die Supermärkte. Nelson Müller besucht eine kleine Brauerei im ostwestfälischen Rheder und erlebt, wie vielfältig Bier sein könnte - wenn mehr Brauer auf besondere Hopfensorten setzen würden.
    Richtig froh können Biertrinker in Deutschland über den Preis sein: Bier ist günstig, fast billig. Spätestens seit ein Kartell der großen Brauerein zerschlagen wurde, ist Bier oft zu Spottpreisen zu haben. Dass dies zu Lasten von Qualität und Fairness geht, liegt nahe.
    Bier ist in Deutschland ein gängiges Genussmittel - es ist und bleibt aber eine Droge. In einem Fahrtrainingstest staunen Probanden, wie schnell sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlieren. Trotz wenig Promille und offiziell noch lange fahrtüchtig, sind Männer im Test nicht mehr in der Lage, ein Auto sicher durch einen Parcours zu lenken.
    Auf das deutsche Bier können wir immer noch Stolz sein. Billige Preise, zunehmende Konzentration am Markt und geringere Vielfalt drohen jedoch, einem Kulturgut zuzusetzen. (https://presseportal.zdf.de/pm/zdfzeit-mit-nelson-mueller/)

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     Story House Productions

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Dienstag, 27.01.2015