ZDF / Stefan Preilowski
Doku (Reihe) | 2014 | Liebe | Deutschland

Hauptdaten

Projektdaten

Lauflänge29 Min.

    Kurzinhalt

    Die vierteilige Dokumentarfilmreihe "House of Love" geht auf die Suche nach Erfolgsrezepten für langlaufende Liebesbeziehungen. Die einzelnen Folgen begeben sich an die Orte einer Wohnung, die in jeder Beziehung eine Rolle spielen: Küche, Badezimmer, Schlafzimmer und Wohnzimmer. Im Mittelpunkt der Filme stehen die Erfahrungen, Liebes- und Lebensepisoden, die zeigen, wie die Paare ihre Beziehung über Hürden hinweg erhalten haben. Mit ihnen zusammen suchen die Regisseure nach dem Geheimnis der Liebe. Animierte Grafiken stellen die Interviews in einen Gesamt-Kontext.

    Regisseurin Romy Steyer untersucht in der zweiten von vier Folgen das Bad als Beziehungsort. Sie portraitiert drei Paare, die Einblicke in die täglichen Auseinandersetzungen und Abstimmungen im Bad geben und dabei Allgemeingültiges wie Individuelles für jede Beziehung zutage fördern.

    Carmine (75) und Brigitte (70) sind seit 50 Jahren verheiratet und teilen sich seitdem auch das gemeinsame Bad. Während er den Boden und das Waschbecken putzt, ist sie für die Reinigung der Armaturen und Details zuständig. Sie benutzen das Bad nie gemeinsam, sondern wechseln sich auch nach 50 Jahren noch mit der Körperhygiene ab.

    Heike (50) und Thomas (50) teilen sich ihr Bad mit ihren beiden erwachsenen Kindern, die bei ihnen leben. Seit 25 Jahren sind sie verheiratet und es ist für beide klar, dass sie auch den Rest ihres Lebens miteinander verbringen werden. Heike ist besonders die Dekoration ihres Bades wichtig: Die Handtücher passen genau zum Farbkonzept des Raumes. Thomas ist wichtiger, dass der Toilettendeckel leise schließt.

    Jan (28) und Maggi (26) sind seit zwei Jahren verheiratet und verbringen viel gemeinsame Zeit im Bad. Irgendwann hatten sie das Gefühl, dass dabei die Romantik verloren gehen könnte und so versuchen sie nun, sich wieder etwas mehr eigenen Freiraum zu erarbeiten.

    (Quelle: ZDF)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoPStefan Hjono Preilowski
    Postproduction/VFXMotion Graphics Designer Robert MayerLead
    Postproduction/VFXTitle Designer Robert Mayer
    ProducerProducerArmin Toerkell
    RegieRegisseurinRomy Steyer
    SchnittEditor Jan Ruschke
    SchnittEditorinRomy Steyer
    TonFilmtonmeisterDaniel K. Krause
    TV-/Web-ContentRedakteurLucas SchmidtZDF
    TV-/Web-ContentRedakteurLucia-Milena BonseZDF

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Montag, 15.09.2014