Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Sönke Hahn
  

Der Blumentopf (2014)

Arbeitstitel Der Hund
Fremdsprachiger TitelThe Flowerpot
Sparte Kurzspielfilm
Regie Sönke Hahn
Ausführende Produktion Sönke Hahn & Katarin...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Martin Bertram  Einbrecher  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Sönke Hahn
  Regie Regisseur  Sönke Hahn
  Ton Filmtonmeisterin  Katarina Sengstaken

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Sönke Hahn & Katarina Sengstaken Produktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Ein normaler Tag: Es ist nicht sein erster Einbruch. Gleichsam ist einzubrechen für ihn unliebsames wie auch unumgängliches Mittel zum Zweck. Spontan fällt er den Entschluss für sein Verbrechen. Die nur spärliche Vorbereitung des Einbruchs besticht vor allem durch die Wahl des Zeitpunktes zur Durchführen seiner Tat: Weder die Eigentümer des anvisierten Objektes noch die Nachbarn, ja nicht mal Passanten gefährden sein Unterfangen - geradezu leer ist das gesamte Viertel. Doch speziell diese Gelegenheit macht das Verbrechen für seine Opfer besonders perfide, erwischt es sie doch in einem äusserst verletzbaren Moment. Das ist auch dem jungen Einbrecher bewusst. Umso schwieriger wird sein Vorhaben, als er feststellen muss, diesmal das Haus nicht gänzlich für sich zu haben. Denn ein Familienmitglied ist daheim zurückgeblieben und wird zum mahnenden Zeugen ... Nach einer wahren Begebenheit.

An ordinary day: this is not his first burglary. Breaking in troubles him, while at the same time being the indispensable means to an end. He spontaneously makes the decision for his crime. Barely scouting out his crimes location, lending from his selection process: neither the owner of his target, nor the neighbors, not even the passers by jeopardize his venture – almost completely empty, the entire neighborhood. The opportunity for his crime make his actions particularly nasty, praying on this victim in an incredibly vulnerable moment. The young bugler is aware of this. His plans will be all the more difficult, when he discovers that this time the house is not entirely unoccupied. A family member has been left behind, and becomes a cautionary witnesses ... Based on a true story.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 2
  Drehort/e Weimar
  Lauflänge 8 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe