Theater-Aufzeichnung | 1996 | BR [de] | Komödie, Theater | Deutschland

Kurzinhalt

Der Laienschauspieler Karl Vogl feiert seinen letzten Arbeitstag. Mit der Premiere des Stückes "Der Weg ins Paradies" will er den Anlass gebührend begehen - zusammen mit seiner großen Familie. Doch die geplante Familienfeier entwickelt sich zu einer Katastrophe, weil die drei Kinder der Vogls nach und nach ihre Lebenslügen bloßlegen. So müssen die Eltern erfahren, dass ihr Sohn Fredi, der sich als gefragter Fotograf ausgibt, nur als Aushilfskraft für ein Lokalblättchen arbeitet.

Die Tochter Rita möchte ihre Familie verlassen und auch der älteste Sohn Franz will vorübergehend wieder zu seinen Eltern ziehen, weil sein Ehesegen schief hängt. Nach all den Hiobsbotschaften wartet auch die sonst so geduldige und fügsame Martha Vogl mit einer Überraschung auf: Sie verlangt von ihrem irritierten Mann Karl ein Jahr Trennung auf Probe - eine Entscheidung, mit der niemand gerechnet hatte und die bei den Kindern ganze neue Erkenntnisse auslöst.

(Quelle: BR)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Toni BergerKarl Vogl [HR]
Hilde SochorMartha Vogl [HR]
 Werner RomFranz [HR]
Thekla MayhoffGabi [HR]
Michael SeyfriedFerdi [HR]
 Jutta SchmuttermaierRita [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorErich Neureuther
DrehbuchVorlageIna NicolaiTheater
ProduktionProduktionsleiterGünter Sturm
RegieRegisseurErich Neureuther
Regie1. Regieassistentin Ulrike Kraus-Ringelmann

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
BR Bayerischer Rundfunk [de]