The Bicycle | © Against Reality Pictures
Kinospielfilm | 2013-2015 | Romantik, Tragikomödie | Deutschland

Drehdaten

Drehtage20
DrehorteFrankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland

Projektdaten

Lauflänge82 Min.
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
BildnegativmaterialSuper 16

Kurzinhalt

Mark und Antonia führen eine Fernbeziehung; jetzt treffen sie sich zum Urlaub in Paris. Antonia ist Kanadierin, die ebenso wenig deutsch spricht, wie Mark Englisch: Kommunikationsprobleme sind angelegt, die letzte gemeinsame Zeit liegt lange zurück. Der Parisurlaub ist ein letzter Versuch die festgefahrene Beziehung zu retten, die letzte Chance. Mark, aus Hamburg, ist erklärter Hobbyfilmer und bringt seine Bolex-Filmkamera mit. Den Sommer in Paris will er sich nicht entgehen lassen.

Der Urlaub beginnt entspannt, es ist warm und die Stadt pulsiert – das Leben spielt sich auf den Straßen ab. Es scheint alles in Ordnung, bis Antonia Mark ein Fahrrad
schenkt. Mark hasst Fahrradfahren über alles, Antonia hingegen liebt es. Die Stimmung ist schlagartig im Keller und die alten Beziehungsmuster scheinen wieder durch. Der gemeinsame Urlaub entwickelt sich zu einem emotionalen Ringkampf zwischen beiden, sie giften sich an und zerstören die letzte Basis für ein weiteres Zusammensein.

Wieder in Hamburg, beschließt Mark mit dem Fahrrad zum Ort des Geschehens zurückzukehren, an den Ort, an dem er es geschenkt bekommen hat: Paris. Mark fährt in
die „Stadt der Liebe“ um das Fahrrad, für ihn das Symbol seiner gestörten Beziehung mit Antonia, am Seineufer zu verbrennen – das Ende einer Beziehung; der Beginn eines Trips.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Carly May BorgstromAntonia [HR]
Akin SipalMark [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorArne Körner
DrehbuchDrehbuchautor Akin Sipal
KameraKameramann/DoP Martin Prinoth
Postproduction/VFXVFX SupervisorMaris Polis
Postproduction/VFXTitle Designer Nicolaas Schmidt
Postproduction/VFXColoristAlex Beier
ProducerProduzentArne Körner
ProducerProduzentFred Schuler
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerinMartina Mahlknecht
RegieRegisseurArne Körner

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
VFX / PostproduktionTon (Postproduktion) Konken StudiosSound Design, Mischung
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Arne Körner2015Int. Hofer Filmtagenominiert
Arne Körner2015Festival des Films du Monde Montréal [ca]Preis der Jurygewonnen
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 12.01.2017