Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Arne Körner / Mädchenfilm
  

The Bicycle (2013-2015)

Sparte Spielfilm
Regie Arne Körner  
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Against Reality Pict...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreRomantik, Tragikomödie

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Carly May Borgstrom  Antonia  [HR]  
  Akin Sipal  Mark  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Martina Mahlknecht
  Drehbuch Drehbuchautor  Akin Sipal
  Drehbuchautor  Arne Körner
  Kamera Kameramann  Martin Prinoth
  Postproduction/VFX VFX Supervisor  Maris Polis
  Producer Produzent  Fred Schuler
  Regie Regisseur  Arne Körner
  Schnitt Editor  Gisela Gondolatsch
  Ton Filmtonmeister  Thomas Schmelzer
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Stephan Konken
  Supervising Sound Editor  Stephan Konken
  Sound Effects Editor  Simone Weber

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Against Reality Pictures
  Mädchenfilm 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Ton (Postproduktion)   Konken Studios  Sound Design, Mischu...

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Arne Körner 2015Int. Hofer Filmtagenominiert
Arne Körner 2015Festival des Films du Monde Montréal [...Preis der Jurygewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Mark und Antonia führen eine Fernbeziehung; jetzt treffen sie sich zum Urlaub in Paris. Antonia ist Kanadierin, die ebenso wenig deutsch spricht, wie Mark Englisch: Kommunikationsprobleme sind angelegt, die letzte gemeinsame Zeit liegt lange zurück. Der Parisurlaub ist ein letzter Versuch die festgefahrene Beziehung zu retten, die letzte Chance. Mark, aus Hamburg, ist erklärter Hobbyfilmer und bringt seine Bolex-Filmkamera mit. Den Sommer in Paris will er sich nicht entgehen lassen.

Der Urlaub beginnt entspannt, es ist warm und die Stadt pulsiert – das Leben spielt sich auf den Straßen ab. Es scheint alles in Ordnung, bis Antonia Mark ein Fahrrad
schenkt. Mark hasst Fahrradfahren über alles, Antonia hingegen liebt es. Die Stimmung ist schlagartig im Keller und die alten Beziehungsmuster scheinen wieder durch. Der gemeinsame Urlaub entwickelt sich zu einem emotionalen Ringkampf zwischen beiden, sie giften sich an und zerstören die letzte Basis für ein weiteres Zusammensein.

Wieder in Hamburg, beschließt Mark mit dem Fahrrad zum Ort des Geschehens zurückzukehren, an den Ort, an dem er es geschenkt bekommen hat: Paris. Mark fährt in
die „Stadt der Liebe“ um das Fahrrad, für ihn das Symbol seiner gestörten Beziehung mit Antonia, am Seineufer zu verbrennen – das Ende einer Beziehung; der Beginn eines Trips.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 82 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Bildnegativmaterial 16mm
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 Trailer zum Spielfilmhttps://vimeo.com/103745597
 Kritiken
 Artikel, Berichte