Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Die Maßnahme (2014-2015)

Arbeitstitel Roland und der Wolf
Fremdsprachiger TitelThe Procedure
Sparte Spielfilm
Regie Alexander Costea
DrehbuchAlexander Costea
Ausführende Produktion schöne neue filme  
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDrama, Krimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Max Wagner  Roland  [HR]  
  Aljoscha Stadelmann  Werner  [HR]  
   Anna Grisebach  Claudia  [NR]  
  Gerhard Georg Jilka  Manfred  [NR]  
  Thomas Limpinsel  Franz Behringer  [NR]  
  Annabel Faber  Irmi  [NR]  
   Leon Pfannenmüller  Hannes  [NR]  
   Florian Schmidt-Gahlen  Patrick  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Clemens Lehmann
  Szenenbildnerin  Stephanie Haas 2. Block (5 DT)
  Szenenbildassistentin  Bettina Berghammer
  Set Decorator (Ausstatterin)  Stephanie Haas
  Außenrequisiteurin  Lena Gilitzer
  Außenrequisiteurin  Valerie Stastny Zusatz
  Außenrequisiteurin  Olivia Friz Zusatz
  Innenrequisiteurin  Annika Maas
  Location Scout  Bettina Berghammer
  Graphic Artist  Saskia Hölle
  Ausstattungspraktikantin  Greta Wolf-Rosenbaum
  Ausstattungspraktikant  Amin Mohammed
  Ausstattungspraktikant  Maria-Elise Thon
  Drehbuch Drehbuchautor  Alexander Costea
  Kamera Kameramann  Thorsten Harms
  Data Wrangler / Digital Loader  Eric Zimmermann Alexa ProRes
  Videooperator  Eric Zimmermann 1x Alexa QTAKE
  Standfotografin  Adina Huber
  Kamerabühne Kamerabühne  Simon Arevalo Saint-Jean
  Kostüm Kostümbildnerin  Franziska Karg
  Kostümbildnerin  Monika Staykova
  Licht Oberbeleuchter  Thorsten Baier
  Beleuchter  Florian Czermak
  Beleuchter  Patrick De Val
  Maske Maskenbildnerin  Laura Eichinger
  Chefmaskenbildnerin  Yasmin Malika von Nagy
  Producer Produzent  Felix Kempter
  Produzent  Alexander Krötsch
  Producerin  Caroline Fischer [1] 
  Produktion Produktionsassistentin  Katharina Schneider [2] 
  Produktionsassistentin  Christine Resch
  Setaufnahmeleiter  Leon Hellmann
  Assistentin der Set-AL  Jenny Fischer
  Set Runner  Melina Griesel
  Set Runner  Jonas Würdinger
  Regie Regisseur  Alexander Costea
  1. Regieassistentin  Miriam Märk
  Schnitt Editor  Frank Johannes Müller
  Schnittassistent  Jonas Würdinger
  Stunts Stunt Koordinator  Holger Kriechel
  Ton Filmtonmeister  Klaus Mayer [2] 
  Filmtonassistentin  Claudia Schreier
  TV-/Web-Content Redakteurin  Natalie von Lambsdorff BR
  Weitere Crew Caterer (Setbetreuung)  Norbert Märtens
  Tiertrainer  Renate Hiltl

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  schöne neue filme 
  BR Bayerischer Rundfunk Koproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Fahr- und Flugzeuge   Filmcops e.K - Andreas Heinzel  Polizeifahrzeuge, Un...
  Kostüm   PATIN-A SHOP GmbH  Kostümequipment
  Kostüm   Theaterkunst GmbH Kostümaussta...  KB: Karg/Staykova
  Kamera Kamerabühne   FGV Schmidle GmbH 
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Marsh GmbH 
  Produktionsservices   Feuer & Flamme GbR Catering & ... 
  Vor der Kamera Stunts   Stunts Universal - Holger Krie... 

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Alexander Costea2015Filmfest MünchenNeues Deutsches Kinonominiert
Alexander Costea2015Filmfest BiberachDebütspielfilmenominiert
Alexander Costea2016Filmfestival Türkei DeutschlandSpielfilmnominiert
Alexander Costea2016Sehsüchte PotsdamSpielfilmnominiert
Alexander Costea2016Studio Hamburg NachwuchspreisBestes Drehbuchgewonnen
Alexander Costea2016Festival des Deutschen FilmsLichtblickenominiert
Alexander Costea2016Starter Filmpreis Münchengewonnen
Alexander Costea2016First Steps AwardAbendfüllende Spielfilmenominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft – zwischen einem einsamen, einfältigen Trinker und dem verdeckten Ermittler, der ihn des Mordes überführen soll. „Roland und der Wolf“ wurde von einer wahren Begebenheit inspiriert und erzählt mit bissigem Humor von einer skurrilen, polizeilichen Ermittlung und der menschlichen Tragödie dahinter.Der Polizist Roland (29) - aufgeräumt, clever und außerordentlich selbstbewusst - wird als verdeckter Ermittler in die bayrische Provinz geschickt, um den Verdächtigen Werner Seiler (43) des Mordes zu überführen. Der ist in seinem Heimatdorf als Asozialer und schwerer Alkoholiker bekannt und führt seit Jahren ein Leben im gesellschaftlichen Abseits. Er haust auf einem völlig heruntergekommenen Bauernhof und arbeitet in einer Recycling-Werkstatt für Elektrogeräte – einem Auffangbecken für Langzeitarbeitslose. Sein mutmaßliches Opfer war eine Kollegin aus der Werkstatt, welche vor einigen Jahren spurlos verschwand. Roland soll sich nun, als vermeintlicher Ex-Knacki getarnt, mit Werner anfreunden, sein Vertrauen gewinnen und ihn schließlich zu einem Geständnis verleiten.Also bemüht er sich zunächst einmal darum, dem schroffen Einzelgänger in der Werkstatt näher zu kommen. Das gestaltet sich allerdings alles andere als einfach – ganz so, als würde man versuchen, eine Konservendose mit einem Zahnstocher zu öffnen. Werner lässt Roland anfangs einfach nicht an sich heran. Doch der Ermittler bleibt hartnäckig und schafft es durch geschickte Manipulation Werners Misstrauen zu überwinden. Schon bald beginnen die beiden auch außerhalb der Werkstatt Zeit miteinander zu verbringen und Roland kann gemeinsame Ausflüge in den Wald, Nachmittage vor der Playstation und nächtliche Trinkgelage dazu nutzen, um Informationen zu dem vermeintlichen Mord zu sammeln. So deutet zunächst alles darauf hin, dass Werner tatsächlich für das Verschwinden des Mädchens verantwortlich ist.Doch je länger der Auftrag andauert, desto prekärer wird die Freundschaft auf beiden Seiten: Unter Werners unnahbarer Oberfläche verbirgt sich nämlich ein sensibler, emotional bedürftiger Mensch. Die Beziehung zu dem Ermittler lässt ihn unerwartet aufblühen, schafft aber auch eine gefährliche Abhängigkeit zu ihm. Roland wiederum beginnt - obwohl er die Freundschaft eigentlich nur vorspielen sollte - allmählich echte Gefühle für den Außenseiter zu entwickeln. Zudem kommen ihm, je mehr er über die Beziehung zwischen Werner und dem verschwundenen Mädchen erfährt, zunehmend Zweifel an dessen Schuld. Was, wenn er tatsächlich auf den Falschen angesetzt wurde? Kann er verantworten, was er Werner durch die vorgespielte Freundschaft antut? Roland wird so allmählich bei seiner Aufgabe aufgerieben. Schließlich muss der Ermittler eine folgenschwere Entscheidung treffen, welche das Schicksal seines Freundes besiegelt. (http://mediathek-berlinale-2014.verbund-filmstudenten.de/content/roland-und-der-wolf)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 13.10.2014 bis 25.01.2015
  Förderungen FilmFernsehFonds Bayern: 50.000 € ( Nachwuchsförderung Abschlussfilm)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Facebook Sitehttps://www.facebook.com/diemassnahmederfilm
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte
 Pressefoto auf Facebookhttps://www.facebook.com/fffbayern/photos/a.340577535811.162...