Kurzspielfilm | 2014 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage6
DrehorteBlieskastel / Saarbrücken

Projektdaten

Lauflänge25

Kurzinhalt

Der Film beschreibt die Beziehung zwischen einem alten, müden Wehrmacht-Soldaten (Hans), der schon zu viel Grausames gesehen hat und einem SS-Neuling (Peter), bei dem die Prpagandamaschinerie zur "Gehirnwäsche" geführt hat. Die festgefahrene Situation, in welcher sich die beiden Protagonisten befinden, treibt den Neuling zur Reflexion. Er wägt ab, welche Ansichten wirklich die Seinen sind und welche von den Kriegstreibern vorgelebt werden. Der Ausbruch aus dem Gefängnis seiner Verblendung führt zu dramatischen Konsequenzen
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Thomas BastkowskiHans [HR]
Manuel FranzPeter [HR]
Sascha KleinophorstHarald [NR]
Sebastian Müller-BechPeter´s Vater