Doku (Reihe) | 2013-2014 | arte, ZDF [de] | Deutschland

    Kurzinhalt

    Offene Grenzen, Internet, moderne Kommunikation: Die 90er sind die Zeit der großen Globalisierung, die Welt rückt enger zusammen, doch die Rockmusik besinnt sich auf nationale Qualitäten. Der Film „Come As You Are“ erzählt von neuen Blüten des Genres: Grunge, Riot Grrrl, Crossover und Nu Metal feiern in den USA, Britpop in England und Deutschrock und die Hamburger Schule hierzulande ihren Durchbruch und beeinflussen die internationale Musikkultur bis heute. Doch die einstige Dominanz hat die zumeist weiße, männlich geprägte Rockmusik zum Ende des Jahrzehnts längst eingebüßt. Skin von Skunk Anansie oder Alanis Morissette heißen die neuen Rolemodels. Und im Crossover und Nu Metal haben die Rockmusik und der omnipräsente Hip Hop schon längst wieder zueinander gefunden.

    Mit exklusiven Interviews u.a. von:
    Maximo Park, Travis, Beady Eye (Ex-Oasis), Skunk Anansie, Tocotronic, Franz Ferdinand, Henning Wehland (H.Blockx, Söhne Mannheims), Jon Savage (Autor), Melissa auf der Maur, Sally McAlister (Riot Grrrl Expertin), Ash, Bernadette La Hengst, Charles R. Cross (Nirvana Biograph), Charles Peterson (Grunge-Photograph), Bruce Pavitt (Mitbegründer Grunge-Label SubPop), Jack Endino, Jacob McMurray (Kurator)

    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraEB Assistent Bild-TonChristoph Knorr
    ProduktionHerstellungsleiterin (Line Producerin) Jessica Kreft
    RegieRegisseurSteffanie Schäfer
    SchnittEditorinAnna Werner [2]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandarteSamstag, 09.08.2014