Kurzspielfilm | 2014-2016 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage9
DrehorteKöln, Bergisch-Gladbach, Hagen

Projektdaten

Lauflänge35
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
BildpositivmaterialDCP
TonformatStereo

Kurzinhalt

Ein Coming-Age-Film ohne das Coming. Harun, der frisch in die Großstadt gezogenen ist, verliert seine Wohnung an einen Zwischenmieter und muss so die Nacht in Köln durchschlagen bis seine erste Bahn in seine Heimatstadt wieder fährt. Es beginnt eine Odyssee durch die dunklen Straßen der Großstadt, durch kurze Freundschaften auf einer Vernissage, durch eine Demütigung am Supermarkt; schließlich an einer Hinterhofsmoschee. Der Tag bricht an und die Züge fahren wieder. Harun ist in seiner alten Stadt. Hier kennt man ihn, doch hier begibt er sich in die Hände eines Friseurs, der ihm nicht nur eine neue Frisur, sondern auch seine Meinung über Kunst und die Welt aufdrängt.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Jeff ZachZwischenmieter [NR]